Mega-Comeback! Brady rettet Patriots in Super Bowl

Tom Brady steht mit den New England Patriots erneut im Super Bowl

Die Highlights im Video:


Die New England Patriots haben auf den letzten Drücker den erneuten Einzug in den Super Bowl klar gemacht. Im Endspiel treffen sie nun auf die Philadelphia Eagles, die die Minnesota Vikings deutlich schlugen.

Gegen die Jacksonville Jaguars lag der Titelverteidiger über weite Strecken des Spiels zurück, bekam nur ganz wenige Chancen in der Offensive.

Durch ein nahezu perfektes Schlussviertel und einen überragenden Tom Brady retteten sich die Patriots allerdings doch mit 24:20 (10:14) in den zehnten Super Bowl der Franchise-Geschichte.

Die Patriots punkteten zwar gleich mit dem ersten Drive per Field Goal. Danach übernahm aber der Außenseiter die Kontrolle über das Spiel.

Zur Pause erarbeiteten sich die Jaguars eine 14:10 Führung, die sie bis Anfang des Schlussviertels sogar auf 20:10 ausbauten. Vor allem Jacksonvilles Defensive ließ Patriots-Quarterback Brady, der mit einer Handverletzung ins Spiel ging, nur selten zur Entfaltung kommen.

Gronkowski fällt aus

Offensiv konnte sich das Team aus Florida wieder einmal auf Rookie-Runningback Leonard Fournette verlassen. Der 23-Jährige verschaffte den Jaguars 76 Yards Raumgewinn, steuerte einen Touchdown bei.


Doch der Titelverteidiger meldete sich trotz des Ausfalls von Star-Tight-End Rob Gronkowski, der mit einer Kopfverletzung nach einem "Late Hit" vom Feld musste, und eines bitteren Fumbles von Dion Lewis noch einmal zurück.

Durch einen blitzsauberen Drive, an dessen Ende Brady Danny Amendola in der Endzone fand, verkürzten die Patriots auf 17:20.

Die Schlussphase wurde zum echten Thriller, in dem Jacksonville zusehends die Körner ausgingen. Knapp drei Minuten vor dem Ende wechselte die Führung erstmals wieder zugunsten der Patriots.

Wieder bediente Brady, der am Ende mit 26 kompletten Pässen und 290 Yards Raumgewinn auf ein starkes Quarterback-Rating von 108.4 Punkten kam, Lieblings-Receiver Amendola. Davon erholten sich die Jaguars nicht mehr.