Meer aus Müll: Dieses Video wurde millionenfach geklickt

Ein Meer aus Müll. Bilder der Organisation Parley for the Oceans sorgen derzeit im Netz für Aufsehen. Sie wurden an der Küste der Dominikanischen Republik aufgenommen und führen das Ausmaß des Plastikproblems vor Augen. Berge von Plastik statt Urlaubsparadies.

Die Aufnahmen entstanden während einer Säuberungsaktion der Umweltschützer. 60 Tonnen Plastikmüll haben sie am Strand von Santo Domingo bereits gesammelt – doch noch längst nicht alles. Deshalb wurden Anwohner und Urlauber um Mithilfe gebeten.

Grund für die enorme Menge an angespültem Plastikmüll ist offenbar ein Unwetter. Das Video wurde im Internet tausendfach geteilt und geklickt.