Medizincheck bestanden: Schalke leiht Pjaca aus

Marko Pjaca kam wegen eines Kreuzbandrisses in dieser Saison noch nicht für Juve zum Einsatz

Bundesligist Schalke 04 hat seinen zweiten Winterzugang bekannt gegeben.

Wie die Königsblauen am Donnerstag via Twitter mitteilten, hat Angreifer Marko Pjaca (22) im Trainingslager im spanischen Benidorm den Medizincheck bestanden und einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben.

Der Kroate wird vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin ausgeliehen. Die Vereinbarung beinhaltet keine Kaufoption.

"Wir sind froh, dass Marko sich für uns entschieden hat, an ihm waren sehr viele Vereine interessiert", sagte Schalke-Trainer Domenico Tedesco: "Er bringt noch einmal eine zusätzliche Qualität in unser Team."


Sportvorstand Christian Heidel erklärte: "Marko wollte unbedingt zu uns. Wir sind uns sicher, dass er uns sofort weiterhelfen wird."

Pjaca, der in der Offensive variabel einsetzbar ist, hatte sich im vergangenen Frühjahr einen Kreuzbandriss zugezogen und kam deswegen in der laufenden Saison in der Profimannschaft von Juve noch nicht zum Einsatz. In der Vorsaison erzielte er vier Tore in 14 Serie-A-Einsätzen.

Am Mittwoch hatte Schalke den deutschen U21-Nationalstürmer Cedric Teuchert (20) vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg verpflichtet.