Medienmitteilung: Leonteq publiziert Halbjahresresultate 2022

Leonteq AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

21.07.2022 / 06:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

MEDIENMITTEILUNG | Leonteq publiziert Halbjahresresultate 2022

Zürich, 21. Juli 2022 | Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Leonteq AG (SIX: LEON) erzielte im ersten Halbjahr 2022 ein starkes Ertragswachstum und eine rekordhohe Profitabilität, wozu beispiellose Marktbedingungen beigetragen haben.

 Finanzielle Highlights H1 2022

  • Betriebsertrag wuchs um 41% gegenüber Vorjahr auf CHF 289.2 Millionen

  • Konzerngewinn erhöhte sich um 59% gegenüber Vorjahr auf CHF 118.0 Millionen

  • Gewinn pro Aktie (EPS) stieg um 60% auf CHF 6.45 (H1 2021: CHF 4.04)

  • Kapitalbasis wurde weiter erhöht auf CHF 890.2 Millionen (Ende 2021: CHF 873.6 Millionen)

  • Eigenkapitalrendite von 29% (H1 2021: 22%)

Konsequente Umsetzung der Wachstumsstrategie 2026

  • Weiterer Ausbau des Ökosystems von Leonteq durch Lancierung der ersten Produkte mit VP Bank mittels eines neuen innovativen White-Labelling-Emissionsmodells

  • Start der Kooperation mit Ixios Asset Management zum exklusiven Vertrieb von Ixios-Fonds

  • Einstellung eines Teams erfahrener Branchenexperten für neue Retail Flow Business-Initiative

  • Neue digitale Preisfindungsfunktion auf der LynQs-Plattform

  • Verstärkung des Führungsteams in Asien

  • Lancierung eines Shari’a-konformen Angebots

  • Bildung eines Sustainability Committee auf Stufe Geschäftsleitung

Ausblick

  • Leonteq ist zuversichtlich, weiterhin profitables Wachstum zu erzielen, und strebt für Gesamtjahr 2022 einen rekordhohen Konzerngewinn an (bisheriger Rekordgewinn: CHF 155.7 Millionen in 2021)

Lukas Ruflin, Chief Executive Officer von Leonteq: «Leonteq hat in der ersten Jahreshälfte 2022 die Erträge und die Profitabilität in aussergewöhnlichem Ausmass gesteigert. Diese starke Performance ist insbesondere auf die erhöhte Marktvolatilität zurückzuführen, unterstreicht aber auch die Widerstandsfähigkeit unseres Geschäfts und die Vorteile der kontinuierlichen Diversifizierung unserer Ertragsströme in den vergangenen Jahren. Im Einklang mit unserer Wachstumsstrategie 2026 konzentrieren wir uns weiterhin darauf, das Ökosystem von Leonteq für innovative Anlagelösungen zu erweitern und unseren nachhaltigen Wachstumskurs fortzusetzen.»

 

Ausgewählte Kennzahlen
(CHF Millionen sofern nicht anders angegeben)

 
H1 2022

 
H2 2021

 
H1 2021


vs H1 2021


vs H2 2021

Total Betriebsertrag

289.2

212.0

205.8

41%

36%

Total Geschäftsaufwand

(143.4)

(118.1)1

(125.2)

15%

21%

Gewinn vor Steuern

145.8

93.91

80.6

81%

55%

Konzerngewinn

118.0

81.3

74.4

59%

45%

 

 

 

 

 

 

Gewinn pro Aktie (CHF)

6.45

4.43

4.04

60%

46%

Kapitalbasis

890.2

873.6

800.2

11%

2%

Eigenkapitalrendite (annualisiert)

29%

21%

22%

7PP

8PP

Ausstehende Plattformvolumen
(CHF Milliarden)

13.5

16.0

15.4

(12%)

(16%)

Transaktionsvolumen (CHF Milliarden)

12.1

13.0

15.9

(24%)

(7%)

Anzahl Kunden

896

N/A

911

(2%)

N/A

1) Steuerrückstellungen in Höhe von CHF 12.3 Millionen wurden zu Steuern reklassifiziert.

Starke Performance im ersten Halbjahr 2022

Das erste Halbjahr 2022 war geprägt von beispiellosen Marktbedingungen mit einer insgesamt erhöhten Marktvolatilität, einschliesslich aussergewöhnlicher Kursschwankungen von einigen Large-Cap­ Unternehmen im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Resultate für das vierte Quartal 2021 sowie das erste Quartal 2022. Leonteq betrieb weiterhin ein diszipliniertes Risikomanagement und verzeichnete im ersten Halbjahr 2022 eine mehr als fünffache Steigerung des Handelsergebnisses.

Gleichzeitig blieb angesichts des allgemein schwierigeren Anlagemarktumfelds die Kundenaktivität in den meisten Regionen verhalten, was zu einem Rückgang der Kommissions- und Dienstleistungserträge um 32% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2021 führte. Dieser Rückgang widerspiegelt auch den Umstand, dass die Anzahl grosser Tickettransaktionen deutlich sank. Trotz dieser ungünstigen Bedingungen zeigte sich das Geschäft von Leonteq weiterhin stark, und die Zahl der Kunden, die im ersten Halbjahr 2022 Transaktionen abschlossen, blieb etwa gleich gross wie im Vorjahreszeitraum. Zudem blieb auch das mit eigenemittierten Leonteq-Produkten generierte Transaktionsvolumen mit CHF 7.1 Milliarden relativ stabil, während das mit den historischen Plattformpartnern von Leonteq erzielte Transaktionsvolumen im ersten Halbjahr 2022 auf CHF 3.5 Milliarden zurückging, gegenüber CHF 6.2 Milliarden im ersten Halbjahr 2021. Diese Entwicklung zeugt vom Vertrauen der Anleger in das Investment-Grade-Kredit-Rating von Leonteq sowie in die eigenständige Position des Unternehmens als etablierter Akteur auf dem Markt für strukturierte Produkte.

Aufgrund dieser Kombination von Faktoren stieg der Betriebsertrag im ersten Halbjahr 2022 auf CHF 289.2 Millionen, entsprechend einer Zunahme von 41% gegenüber dem Vorjahr.

Der Geschäftsaufwand erhöhte sich im ersten Halbjahr 2022 gegenüber Vorjahr um 15% auf CHF 143.4 Millionen. Dies ist hauptsächlich auf höhere leistungsabhängige variable Kosten und höhere Rückstellungen für Rechtsfälle zurückzuführen. Zur Umsetzung der Wachstumsstrategie 2026 investierte Leonteq weiterhin in strategische Initiativen, um ihr Geschäft und die Technologieplattform zu stärken.

Der Gewinn vor Steuern stieg im ersten Halbjahr 2022 um 81% auf CHF 145.8 Millionen, im Vergleich zu CHF 80.6 Millionen im ersten Halbjahr 2021. Der Ertragssteueraufwand lag im ersten Halbjahr 2022 mit CHF 27.8 Millionen deutlich über dem Wert in der Vorjahresperiode von CHF 6.2 Millionen, in welcher Leonteq noch von steuerlichen Verlustvorträgen profitierte.

Infolgedessen und im Einklang mit der am 3. Juni 2022 veröffentlichten Prognose erzielte Leonteq im ersten Halbjahr 2022 einen rekordhohen Konzerngewinn von CHF 118.0 Millionen, nach CHF 74.4 Millionen in der Vorjahresperiode. Der Gewinn pro Aktie stieg um 60% auf CHF 6.45, im Vergleich zu CHF 4.04 im ersten Halbjahr 2021.

Das Eigenkapital belief sich zum 30. Juni 2022 auf CHF 823.2 Millionen, verglichen mit CHF 802.1 Millionen zum 31. Dezember 2021. Zusammen mit den aufgeschobenen Erträgen in Höhe von CHF 67.0 Millionen hat sich die Kapitalbasis von Leonteq weiter erhöht auf CHF 890.2 Millionen zum 30. Juni 2022. Die Eigenkapitalrendite auf annualisierter Basis betrug 29% für das erste Halbjahr 2022 (H1 2021: 22%).

Konsequente Umsetzung der Wachstumsstrategie 2026

Wie mit den Jahresresultaten 2021 am 10. Februar 2022 mitgeteilt, markiert das laufende Jahr den Beginn eines neuen Fünfjahres-Strategiezyklus. Im ersten Halbjahr 2022 erzielte Leonteq bei der Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie 2026 in allen vier Dimensionen Fortschritte:

 
 

Angebot
Um ihr Angebot über Produkte, Anlageklassen und Emittenten hinweg weiter auszubauen und zu diversifizieren, hat Leonteq ein neues innovatives White-Labelling-Emissionsmodell durch structuringHUB eingeführt. Dieses ist darauf ausgerichtet, die Markteinführungszeit und die Kosten für Banken zu reduzieren, die sich dem Leonteq-Ökosystem anschliessen. Die VP Bank als erster Sponsor von structuringHUB begann vor Kurzem mit der Ausgabe ihrer eigenen strukturierten Produkte. Im Weiteren ging Leonteq eine neue Zusammenarbeit mit Ixios Asset Management für den exklusiven Vertrieb von Ixios-Fonds und die Lancierung einer Reihe von thematischen Actively Managed Certificates (AMCs) ein.
Nach intensiven Entwicklungs- und Implementierungsarbeiten ist Swissquote der Multi-Issuer-Plattform von Leonteq beigetreten. Damit erhalten Anleger in EMEA und ausgewählten APAC-Ländern Zugang zu Renditeoptimierungsprodukten des Schweizer Marktführers im Onlinebanking.
Auf der Smart Hedging Issuance Platform haben alle Hedging-Gegenparteien erfolgreich auf die Verwendung der neuen alternativen Referenzsätze umgestellt; mittlerweile stellen acht Gegenparteien (einschliesslich Leonteq) Preise und führen Transaktionen aus.
Leonteq hielt ihre führende Position beim Angebot von verbrieften Krypto-Assets und erweiterte ihr Universum auf insgesamt 30 Krypto-Assets. Zudem hat Leonteq eine eigene regelbasierte Indexstrategie, welche die finanzielle Performance eines Baskets von Krypto-Assets abbildet, sowie eine dynamische Indexstrategie lanciert, welche es Anlegern ermöglicht, mit geringerem Risiko in Bitcoin zu investieren.
Im ersten Halbjahr 2022 begann Leonteq mit der Entwicklung einer automatisierten Retail Flow-Plattform, die den Kunden eine breite Palette an verbrieften Hebelprodukten bieten soll. In diesem Zusammenhang stellte Leonteq ein Team erfahrener Branchenexperten ein, um diese Retail Flow Business-Initiative voranzutreiben, die darauf abzielt, das Produktangebot und die Kundenbasis von Leonteq weiter auszubauen und breiter abzustützen.
Das zunehmend diversifizierte Geschäftsangebot von Leonteq, das über das traditionelle Geschäft mit strukturierten Produkten hinausgeht, widerspiegelt sich in den Erträgen aus neuen Geschäftsfeldern: Diese machten im ersten Halbjahr 2022 53% der Gesamterträge aus, entsprechend einem Anstieg von 7 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

 
 
 

 
 
 
 

Plattform
Leonteq investierte in der ersten Jahreshälfte weiter in digitale Kundenlösungen und nutzte dabei ihre skalierbare Technologieplattform. So wurde kürzlich eine neue Funktion für die Preisfindung auf LynQs eingeführt, mit der sich verschiedene Parameter individuell nach den Wünschen der Anleger kombinieren lassen; die Ergebnisse der Preisfindung werden unmittelbar in Form einer Heatmap angezeigt.
LynQs wurde von Structured Retail Products (SRP) als «Best Issuance Platform» ausgezeichnet. Damit wurden die kontinuierlichen Verbesserungen von Leonteq und das Bestreben, den Kunden eine Vielzahl von Funktionalitäten und eine schnelle Abwicklung zu bieten, anerkannt.
Die Anzahl Kundentransaktionen sank im ersten Halbjahr 2022 auf 105’948 (H1 2021: 142’452), blieb aber deutlich über dem Vor-Pandemie-Niveau von 74’503 im ersten Halbjahr 2019, was den kontinuierlichen Geschäftsausbau von Leonteq widerspiegelt.
Leonteq begann mit der Entwicklung einer Krypto-Asset-Plattform zur Unterstützung der Verwahrung, des Handels und der Abrechnung von digitalen Vermögenswerten als Teil der Erweiterung ihrer Technologie-Plattform. Darüber hinaus hat Leonteq den Ausbau ihrer SIGMA-Plattform fortgesetzt, welche Vorsorgelösungen auf automatisierter und skalierbarer Basis ermöglicht. Die Zahl der auf der Plattform verwalteten Vorsorgepolicen stieg von 52’997 Ende 2021 auf 54’051 Ende Juni 2022.


 

 

Regionen
Leonteq behauptete im ersten Halbjahr 2022 ihre starke Position im Schweizer Heimmarkt. Zusammen mit ihren Plattformpartnern blieb Leonteq mit einem Marktanteil von 25% die führende Emittentin von an der SIX kotierten Renditeoptimierungsprodukten und belegt mit einem Marktanteil von 8% den vierten Platz unter den Emittenten aller an der SIX kotierten strukturierten Produkte. An den diesjährigen Swiss Derivative Awards wurde Leonteq zum zwölften Mal in Folge als Top-Dienstleister ausgezeichnet und erhielt den Special Award für ihr White-Labelling-Programm.
An den SRP Europe Awards 2022 wurde Leonteq mit fünf Awards ausgezeichnet, was den Kundenfokus und die Servicequalität des Unternehmens auf dem europäischen Markt belegt. In Italien wurden Leonteqs Fortschritte beim Aufbau einer starken Marktstellung durch vier Auszeichnungen an den Italian Certificate Awards anerkannt, unter anderem durch den ersten Platz in der Kategorie «Certificate of the Year». In Portugal baute Leonteq ihr Servicecenter in Lissabon weiter aus, in dem derzeit 55 Mitarbeitende beschäftigt sind.
Im Rahmen ihrer Bestrebungen, das Angebot für die internationale Kundschaft auszuweiten, hat Leonteq ihr regionales Managementteam in Asien verstärkt. Auch führte Leonteq Shari’a-konforme Treuhandzertifikate (Trust Certificates) ein, um das Geschäft im Nahen Osten auszubauen.
Aufgrund der hohen Unsicherheiten am Markt verzeichnete Leonteq im ersten Halbjahr 2022 in den meisten Regionen einen Rückgang der Kundenaktivität. In der Schweiz war der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft weniger stark betroffen, weil das Vorsorgegeschäft «Pension Savings» einen positiven Beitrag leistete und die Vertriebsabdeckung für die Region Nordics von Europa in die Schweiz verlagert wurde. Entsprechend beliefen sich die Kommissions- und Dienstleistungserträge im ersten Halbjahr 2022 im Heimmarkt Schweiz auf CHF 51.3 Millionen (H1 2021: CHF 60.0 Millionen), in Europa auf CHF 51.0 Millionen (H1 2021: CHF 85.8 Millionen) und in Asien (einschliesslich Naher Osten) auf CHF 13.3 Millionen (H1 2021: CHF 24.2 Millionen).

 
 

 

Nachhaltigkeit
Um ihr Engagement für verantwortungsvolles Investieren und für die Anwendung bewährter ESG-Praktiken im Unternehmen zu bekräftigen, hat Leonteq im ersten Halbjahr 2022 ein Sustainability Committee auf Stufe Geschäftsleitung gebildet. Der Verwaltungsrat und seine Ausschüsse überwachen regelmässig die Programme und Initiativen im Bereich der Nachhaltigkeit.
Zu den im Jahr 2022 bisher umgesetzten Massnahmen gehört die Veröffentlichung des Verhaltens- und Ethikkodex von Leonteq. Dieses Dokument unterstreicht die Verpflichtung des Unternehmens, seine hohen rechtlichen, ethischen und moralischen Standards sowie eine Kultur der strikten Befolgung lokaler und internationaler Gesetze und Vorschriften jederzeit einzuhalten.
Um auch die Arbeitsplatzkultur weiterzuentwickeln, hat Leonteq die Zusammenarbeit mit Great Place to Work® aufgenommen. In einem ersten Schritt führte Leonteq eine Mitarbeiterbefragung durch, deren Ergebnisse in die Umsetzung von Massnahmen zur Weiterentwicklung der Unternehmenskultur und des Renommees von Leonteq als «Great Place to Work» einfliessen werden.
Leonteq engagiert sich für Diversity and Inclusion und wurde Mitglied von Advance, dem führenden Wirtschaftsverband für Gleichstellung in der Schweiz. Als Mitglied von Advance ist Leonteq einem Netzwerk von mehr als 130 Schweizer Unternehmen beigetreten, die sich für die Erhöhung des Frauenanteils im Management einsetzen. Im Rahmen dieser Mitgliedschaft haben Leonteq-Mitarbeitende Zugang zu verschiedenen Weiterbildungskursen, unternehmensübergreifenden Mentoring-Programmen, Best-Practice Beispielen und Networking-Möglichkeiten.

Ausblick

Durch Investitionen in wichtige Initiativen hat Leonteq über die vergangenen Jahre ein solides und breit abgestütztes Fundament geschaffen, auf dem das Unternehmen aufbauen kann. Auch im ersten Halbjahr 2022 zeigte sich das Kundengeschäft von Leonteq stark, gleichwohl ist davon auszugehen, dass die Unsicherheit bei Anlegern hoch bleiben wird, dies angesichts eines Marktumfelds, das durch höhere Volatilität, zunehmenden Inflationsdruck und steigende Zinsen geprägt ist. Leonteq wird weiterhin ein umsichtiges Risikomanagement betreiben, und es wird erwartet, dass in Phasen erhöhter Marktvolatilität das Handelsergebnis auch weiterhin die zurückhaltende Kundennachfrage teilweise zu kompensieren vermag. Infolgedessen strebt Leonteq für das Gesamtjahr 2022 einen rekordhohen Konzerngewinn an (der bisherige Rekordgewinn belief sich auf CHF 155.7 Millionen im Jahr 2021).

Lukas Ruflin, Chief Executive Officer von Leonteq: «Auch wenn das Marktumfeld im zweiten Halbjahr 2022 sehr unsicher bleiben dürfte, sind wir zuversichtlich, dass wir weiterhin profitables Wachstum für unsere Aktionärinnen und Aktionäre erzielen können. Wir werden uns weiterhin voll auf unser Geschäft und die konsequente Umsetzung unserer Strategie konzentrieren und damit auf die Ziele hinarbeiten, die wir uns für 2026 gesetzt haben.»

Leonteq Medien- und Analystentelefonkonferenz zu den Halbjahresresultaten 2022

Eine Medien- und Analystentelefonkonferenz mit Lukas Ruflin, CEO von Leonteq, und Marco Amato, Deputy CEO und CFO von Leonteq, findet heute, 21. Juli 2022, um 9.45 Uhr MESZ statt.

Die Präsentation, inklusive der Slides, kann live per Audio-Webcast verfolgt werden.

Wenn Sie an der telefonischen Q&A-Runde teilnehmen möchten, verwenden Sie bitte nachfolgende Einwahlnummern; wählen Sie sich bitte 10-15 Minuten vor Beginn der Präsentation ein und fragen Sie nach den «Leonteq half-year 2022 results»:

  • Schweiz: +41 (0)58 310 50 00

  • UK: +44 (0) 207 107 06 13

  • USA: +1 (1) 631 570 56 13

Diese Medienmitteilung, die Präsentation zu den Halbjahresresultaten 2022 und der Halbjahresbericht 2022 sind erhältlich auf: https://www.leonteq.com/halfyearresults

Ein digitales Playback der Telefonkonferenz steht ab ca. einer Stunde nach dem Anlass zur Verfügung und ist einen Monat lang erhältlich auf: https://www.leonteq.com/halfyearresults

 Wichtige Daten

9. Februar 2023 Jahresresultate 2022
30. März 2023 Ordentliche Generalversammlung 2023
20. Juli 2023 Halbjahresresultate 2023

 Alternative Performancekennzahlen in dieser Medienmitteilung

Die Definitionen der in dieser Medienmitteilung verwendeten alternativen Performancekennzahlen sind im Halbjahresbericht 2022 auf Seite 7 aufgeführt.

 

KONTAKT

Media Relations 
+41 58 800 1844
media@leonteq.com

Investor Relations 
+41 58 800 1855
investorrelations@leonteq.com

 

LEONTEQ

Leonteq ist ein Schweizer Fintech-Unternehmen mit einem führenden Marktplatz für strukturierte Anlagelösungen. Basierend auf einer eigenentwickelten modernen Technologie, bietet Leonteq derivative Anlageprodukte und Dienstleistungen an und deckt vorwiegend die Produktklassen Kapitalschutz, Renditeoptimierung und Partizipation ab. Leonteq tritt als direkte Emittentin von eigenen Produkten wie auch als Partnerin von anderen Finanzinstituten auf. Darüber hinaus unterstützt Leonteq Versicherungsgesellschaften und Banken bei der Produktion von kapitaleffizienten anteilsgebundenen Vorsorgeprodukten mit Garantien. Das Unternehmen ist mit Büros und Niederlassungen in 13 Ländern präsent, welche über 50 Märkte abdecken. Leonteq AG ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert (SIX: LEON).

www.leonteq.com

 

DISCLAIMER

This press release issued by Leonteq AG (the “Company”) serves for information purposes only and does not constitute research. This press release and all materials, documents and information used therein or distributed in the context of this press release do not constitute or form part of and should not be construed as, an offer (public or private) to sell or a solicitation of offers (public or private) to purchase or subscribe for shares or other securities of the Company or any of its affiliates or subsidiaries in any jurisdiction or an inducement to enter into investment activity in any jurisdiction, and may not be used for such purposes. Copies of this press release may not be made available (directly or indirectly) to any person in relation to whom the making available of the press release is restricted or prohibited by law or sent to countries, or distributed in or from countries, to, in or from which this is restricted or prohibited by law.

This press release may contain specific forward-looking statements, e.g. statements including terms like “believe“, “assume“, “expect“, "target" “forecast“, “project“, “may“, “could“, “might“, “will“ or similar expressions. Such forward-looking statements are subject to known and unknown risks, uncertainties and other factors which may result in a substantial divergence between the actual results, financial situation, development or performance of the Company or any of its affiliates or subsidiaries and those explicitly or implicitly presumed in these statements. These factors include, but are not limited to: (1) general market, macroeconomic, governmental and regulatory trends, (2) movements in securities markets, exchange rates and interest rates and (3) other risks and uncertainties inherent in our business. In addition, currently, it is very difficult to provide a meaningful prediction on how the governmental actions in response to the ongoing outbreak of a novel coronavirus disease (COVID-19) and other COVID-19 related factors will affect Leonteq's operations and how long such measures will remain in place. The COVID-19 outbreak has caused, and may continue to cause, uncertainty, economic instability and a significant decrease of total economic output in the affected areas and globally. The impact of the COVID-19 outbreak on the general economic environment in the markets in which Leonteq operates remain uncertain and could be significant. Against the background of these uncertainties, you should not rely on forward-looking statements. Neither the Company nor any of its affiliates or subsidiaries or their respective bodies, executives, employees and advisers assume any responsibility to prepare or disseminate any supplement, amendment, update or revision to any of the information, opinions or forward-looking statements contained in this press release or to adapt them to any change in events, conditions or circumstances, except as required by applicable law or regulation.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.