Medienbericht: Thomas Tuchel unterschreibt bei PSG Zweijahresvertrag

Am Sonntag soll sich Thomas Tuchel, der angeblich vor dem Engagement bei PSG steht, mit dem Pariser Superstar Neymar getroffen haben.

Der Wechsel von Thomas Tuchel zum französischen Spitzenklub Paris Saint-Germain ist offenbar beschlossene Sache. Wie Sportbuzzer berichtet, unterschreibt der 44-Jährige in der französischen Hauptstadt einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison.

Er soll sich dem Bericht zufolge gegen namhafte Konkurrenten durchgesetzt und beim Hauptstadtklub letztlich den Zuschlag erhalten haben. So sollen auch Massimiliano Allegri (Juventus Turin), Antonio Conte (FC Chelsea) und Luis Enrique (zuletzt FC Barcelona) Kandidaten gewesen sein. 

Bereits vergangene Woche hatte ESPN vermeldet, dass Tuchel bei PSG zur kommenden Saison den Trainerposten von Unai Emery übernehmen wird, dessen Kontrakt am Saisonende ausläuft. Erst nach der Entscheidung in der französischen Ligue 1 soll die Verpflichtung von Tuchel laut Sportbuzzer bekannt gegeben werden. Bei Paris plane Tuchel mit Julian Draxler, der unter Emery nicht immer zum Stammpersonal zählte, heißt es weiter. 

Tuchel, der auch mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht worden war, trainierte zuletzt Borussia Dortmund. Trotz des DFB-Pokal-Sieges 2017 wurde sein Vertrag im vergangenen Sommer aufgelöst. Der 44-Jährige galt lange Zeit auch als Top-Kandidat auf den ab Sommer vakanten Trainerjob bei Bayern München, sagte dem deutschen Rekordmeister aber ab, weil er bei einem ausländischen Spitzenteam im Wort stand.