Medienbericht: Henrikh Mkhitaryan erzielt Einigung mit Arsenal

Das Transfer-Karussell kommt langsam aber sicher in Schwung. Henrikh Mkhitaryans Wechsel zu Arsenal steht unmittelbar bevor.

Der FC Arsenal hat offenbar eine Einigung mit Henrikh Mkhitaryan von Manchester United erzielt. Wie der Guardian berichtet, sind sich der Armenier und die Gunners in Verhandlungen am Samstag bezüglich eines Transfers einig geworden. Nur noch letzte Details seien zu klären. 

Bereits am Donnerstag hatte Arsene Wenger konstatiert, dass er davon ausgehe, Mkhitaryan bald in seinem Team zu sehen. Der Mittelfeldspieler möge die Art und Weise, wie Wenger in der englischen Hauptstadt Fußball spielen lasse.

Sanchez- und Auba-Transfer als Folge

Somit kommt das Transfer-Karussell der Januar-Transferphase wohl in Schwung. Parallel hat Arsenal ein erstes Angebot für Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang abgegeben, wie BVB-Boss Hans-Joachim Watzke am Samstag bestätigte. Der Abgang von Alexis Sanchez zu Manchester United wäre die logische Folge. 

Mkhitaryan war auch mit einer Rückkehr zum BVB in Verbindung gebracht worden. Von 2013 bis 2016 hatte er für die Schwarz-Gelben gespielt, ehe er für 42 Millionen Euro zu United wechselte.