Medienbericht: Antonio Conte watschte Chelsea-Stars nach Pleite gegen die Roma ab

Deutlich verlor Chelsea gegen die Roma. In der Kabine muss es anschließend laut geworden sein - britische Medien gelangten wohl an den Inhalt.

Der FC Chelsea verlor gegen den AS Rom in der Champions League mit 0:3. Im Anschluss wurde es wohl laut in der Kabine. Trainer Antonio Conte macht seinem Ärger Luft.

Wie der Telegraph berichtet, holte der ehemalige italienische Nationalcoach nach der deutlichen Niederlage zu einem Rundumschlag aus. Der Italiener soll zahlreiche der Stars angezählt und nicht nur aufgrund der Leistung gegen die Giallorossi kritisiert haben.

Conte watschte David Luiz und Charly Musonda ab

So habe unter anderem David Luiz einige Worte über sich ergehen lassen müssen. Der Brasilianer wurde zur Halbzeit ausgewechselt und nahm dies nicht ohne entsprechende Worte und Gestik hin.

Charly Musonda musste Kritik einstecken, nachdem er sich bei Instagram über mangelnde Einsatzzeiten beschwert hatte.

Conte soll obendrein den mangelnden Willen der Mannschaft angegriffen haben, Verantwortung zu übernehmen. Das Team sei in der Defensive nicht wach genug, so der Trainer.

Der Italiener selbst, das habe er der Mannschaft gesagt, fürchte sich nicht vor einer Entlassung. Vielmehr würde er jeden Spieler aus dem Team nehmen, der nicht seine Leistung bringe.