Medien: Zlatan Ibrahimovic kehrt "kommende Woche" zu Manchester United zurück

Nach seiner Verlängerung bei Manchester United arbeitet Zlatan Ibrahimovic weiter an seinem Comeback. Es könnte bald soweit sein.

Wie  ESPN  berichtet, soll Zlatan Ibrahimovic in der kommenden Woche zu Manchester United zurückkehren. Bereits in wenigen Tagen soll der Deal demzufolge offiziell verkündet werden.

"Natürlich ist es möglich. Wir wollten ehrlich mit ihm umgehen und ihm alles offen lassen, um ihm die Entscheidung zu überlassen, ob er uns verlassen möchte. Deshalb gab es keinen neuen Vertrag", hatte Jose Mourinho Ibrahimovic im Juli den Weg für eine Rückkehr geebnet.

Mourinho weiter: "Es gab jetzt Zeit für jeden über alles nachzudenken und zu entscheiden, wie es weitergeht. Und er hat die Entscheidung getroffen, dass er immer noch auf höchstem Niveau Fußball spielen möchte. Wir arbeiten nicht verzweifelt daran, es über die Bühne zu bringen. Ich denke nur, dass er deutlich gezeigt hat, dass das letzte Jahr noch nicht alles war."

Entscheidung "zu Beginn der kommenden Woche"

Nun soll der Schwede zu der Entscheidung gelangt sein, ins Old Trafford zurückkehren zu wollen. Offenbar soll laut dem Bericht des amerikanischen TV-Senders "zu Beginn der kommenden Woche" alles über die Bühne gehen. 

Ibrahimovic, der auch mit LA Galaxy oder einer Rückkehr zum AC Mailand in Verbindung gebracht wird, ist seit Ablauf seines Vertrages bei United am 30. Juni vereinslos. Der Angreifer war vergangenen Sommer ablösefrei von Paris Saint-Germain ins Old Trafford gewechselt und hatte 2016/17 insgesamt 28 Pflichtspieltore für die Engländer erzielt. Im April verletzte er sich schließlich beim Europa-League-Viertelfinale gegen Anderlecht schwer am Kreuzband.