Medien: Tuchel wechselt zum FC Arsenal, FC Chelsea oder nach Paris

Medien: Tuchel wechselt zum FC Arsenal, FC Chelsea oder nach Paris

Die Zukunft von Thomas Tuchel ist anscheinend doch noch offen. Nachdem das Fachmagazin kicker zunächst von einer Zusage Tuchels für den englischen Topklub FC Arsenal berichtete hatte, meldeten die Bild und das Onlineportal Sportbuzzer, dass aktuell ein Wechsel zu Paris St. Germain am wahrscheinlichsten sei. Auch der FC Chelsea, Arsenals Konkurrent aus der Premier League, soll noch im Rennen sein.
Der kicker hatte sich im Lichte der kolportierten Absage des früheren Dortmunder Trainers an Bayern München auf englische Quellen berufen. Beim deutschen Fußball-Rekordmeister war Tuchel (44) als Nachfolger von Jupp Heynckes gehandelt worden. In London würde Tuchel den Franzosen Arsene Wenger (68) beerben, der allerdings noch bis 2019 unter Vertrag steht.
Tuchel hatte bis Mai 2017 bei Pokalsieger Borussia Dortmund gearbeitet, vor seinem Abschied gab es einige atmosphärischen Störungen. Am Samstag war bekannt geworden, dass Tuchel sich angeblich für einen Klub im Ausland entschieden hat. Der FC Bayern habe den gebürtigen Schwaben laut SZ in einer Telefonkonferenz noch umstimmen wollen.  
Von Tuchels Kontakt zu Paris hatte der kicker auch berichtet, allerdings sei dann eine Entscheidung für die Gunners gefallen. Beim französischen Serienmeister steht der Spanier Unai Emery nach dem wiederholten Achtelfinal-Aus in der Champions League in der Kritik. Beim FC Arsenal würde Tuchel auch auf Chefscout Sven Mislintat (45) treffen. Dieser war mit Tuchel in dessen Zeit als BVB-Cheftrainer aneinandergeraten und hatte den Verein infolgedessen verlassen.