Offiziell: Coman verlängert beim FC Bayern bis 2023

Kingsley Coman hat in dieser Saison einen deutlichen Fortschritt gemacht. Als Belohnung wurde sein Vertrag nun vorzeitig bis 2023 verlängert.

Bayern München bastelt weiter an seiner Mannschaft der Zukunft. So hat der der deutsche Rekordmeister am Donnerstagnachmittag den Vertrag von Kingsley Coman um drei weitere Jahre bis 2023 verlängert. "Ich bin sehr glücklich und zufrieden, dass ich für diesen Verein noch lange spielen werde. Ich fühle mich beim FC Bayern und in München sehr wohl", erklärte der Franzose.

Der 21 Jahre alte Nationalspieler war nach zwei Jahren Leihe von Juventus Turin (Gebühr: sieben Millionen Euro) im vergangenen Sommer für weitere 21 Millionen Euro fest verpflichtet worden. Unter Trainer Jupp Heynckes erlebte Coman einen Aufschwung und rückte auf der linken Offensivseite zuletzt immer mehr in die Rolle des Erben von Franck Ribery (34).

Riberys Vertrag läuft im Sommer aus, ebenso wie der von Arjen Robben (33), der bei den Bayern seit Jahren die rechte Offensivseite bespielt. Im Frühjahr soll es mit dem Duo erste Gespräche über eine mögliche Verlängerung geben. Präsident Uli Hoeneß hatte kürzlich angedeutet, dass der FC Bayern derart verdiente Spieler sicher nicht fallen lassen werde