Medical Properties mit 5,7 % Dividendenrendite: Keine Deals mehr

·Lesedauer: 3 Min.
Immobilien Aroundtown Aktie
Immobilien Aroundtown Aktie

Medical Properties (WKN: A0ETK5) besitzt derzeit weiterhin 5,7 % Dividendenrendite. Wenn wir die Quartalsdividende von 0,29 US-Dollar mit dem aktuellen Aktienkurs von knapp über 20 US-Dollar ins Verhältnis setzen, so erhalten wir diesen Wert. Diese Dividende stellt zudem die jüngste Erhöhung zu Beginn des neuen Jahres dar. Damit ist die Dividendenwachstumsthese weiterhin intakt.

Es gibt jedoch eine Sache neben den 5,7 % Dividendenrendite und dem moderaten Dividendenwachstum, die jetzt fehlt. Das Management von Medical Properties kann seit geraumer Zeit keine Deals, keine Zukäufe oder anderen Transaktionen vorweisen. Im neuen Jahr 2022 hat es noch keine Unternehmensnachricht in diesem Kontext gegeben.

Ist das ein Problem? Es zeigt zumindest, dass das Management offenbar derzeit kaum geeignete Objekte für Zukäufe sieht, wobei selbst einige Monate kein besonders langer Zeitraum sind. Selbst wenn es mal ein, zwei Jahre keinen Zukauf geben sollte: Das wäre für mich und meine Investitionsthese auch kein Problem.

Medical Properties: Keine Deals, darum kein Problem!

Das Management von Medical Properties hat in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet, aus dem REIT das zu machen, was er heute ist. Ein beständiges moderates Wachstum durch regelmäßige Zukäufe ist die eine Perspektive. Die andere ist jedoch, dass aus dem REIT eine börsennotierte Gesellschaft mit inzwischen 438 Immobilien in neun Staaten geworden ist. Qualität und Quantität mit einem moderaten Wachstum gingen hier Hand in Hand.

Selbst wenn der US-amerikanische Real Estate Investment Trust derzeit keine weiteren Kaufobjekte findet, gebe es einen Zweck für die Mittel. Die Bilanz wäre ein geeignetes Objekt, um hier ebenfalls zu investieren. Schließlich gibt es eine Nettoverschuldung von mehr als 11,2 Mrd. US-Dollar, die man ebenfalls angehen könnte. In Zeiten steigender Zinsen vielleicht nicht der verkehrteste Fokus, um einen Teil der Funds from Operations dafür zu verwenden. Selbst ohne Eingriff in die Dividende wäre ein Rückzahlen der Verbindlichkeiten möglich.

Medical Properties besitzt neben der Dividende schließlich Funds from Operations von zuletzt 0,47 US-Dollar im Quartal. Bei einem Ausschüttungsverhältnis von 61,7 % bleibt genügend Luft vorhanden, um entweder Zukäufe zu tätigen oder an der Liquiditäts- und Schuldenlage zu arbeiten. Investitionsfelder, die den Wert des Real Estate Investment Trusts steigern, sind daher eigentlich zu jeder Zeit vorhanden, auch wenn es bloß die eigene Bilanz ist.

Die 5 % Dividendenrendite zeigen außerdem, dass die Aktie von Medical Properties insgesamt derzeit recht preiswert ist. Gemessen an den Funds from Operations beläuft sich das Kurs-FFO-Verhältnis zudem auf einen Wert von unter 11. Insofern benötigen wir auch nicht zwingend Investitionen in weiteres Wachstum, damit der REIT jetzt attraktiv bewertet ist.

Solide Renditen sind auch jetzt möglich

Medical Properties bietet daher ziemlich solide 5,7 % Dividendenrendite. Auch das Kurs-FFO-Verhältnis von lediglich ca. 11 zeigt, dass die Aktie ein solides Bewertungsmaß besitzt. Eigentlich gehört ein moderates Wachstum durch Zukäufe zu dem Gesamtmix. Im Zweifel gilt jedoch: Investitionen in die Bilanz und zum Abbau der Verschuldung können jetzt ebenfalls ratsam sein. Deshalb mache ich mir für den Moment wirklich keine Sorgen darüber, dass es per Unternehmensmitteilung keine neuen Nachrichten bezüglich weiterer Deals gibt.

Der Artikel Medical Properties mit 5,7 % Dividendenrendite: Keine Deals mehr ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Medical Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.