Media and Games Invest plc: erhöht die Umsatz- und EBITDA-Prognose für 2020, gibt vorläufige Finanz-Kennzahlen für das dritte Quartal 2020 bekannt und evaluiert Fremdfinanzierungs-Optionen

·Lesedauer: 8 Min.

Media and Games Invest plc / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Anleihe
Media and Games Invest plc: erhöht die Umsatz- und EBITDA-Prognose für 2020, gibt vorläufige Finanz-Kennzahlen für das dritte Quartal 2020 bekannt und evaluiert Fremdfinanzierungs-Optionen

05.11.2020 / 08:40 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Offenlegung einer Insiderinformation gem. Artikel 17 MAR der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Media and Games Invest erhöht die Umsatz- und EBITDA-Prognose für 2020, gibt vorläufige Finanz-Kennzahlen für das dritte Quartal 2020 bekannt und evaluiert Fremdfinanzierungs-Optionen

Media and Games Invest plc ("MGI" oder das "Unternehmen", ISIN: MT0000580101; Ticker: M8G; Nasdaq First North Premier Wachstumsmarkt und Skalensegment Frankfurt Stock Exchange) verzeichnet auf Basis der vorläufigen, noch nicht testierten Finanz-Kennzahlen nach einem guten ersten und zweiten Quartal 2020 ein starkes Umsatz- und EBITDA-Wachstum im dritten Quartal 2020. Auf dieser Grundlage erhöht das Unternehmen seine Umsatz- und EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2020. Darüber hinaus bewertet MGI die Möglichkeiten für Fremdkapital-Finanzierungsoptionen. Die Erlöse sollen dabei im Wesentlichen zur Rückzahlung der ausstehenden Anleihe der Tochtergesellschaft Gamigo AG mit einer Laufzeit bis zum 11. Oktober 2022 verwendet werden.

Vorläufige Finanzzahlen für das dritte Quartal 2020: EBITDA steigt um 61%
Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz im dritten Quartal 2020 um 29 Prozent auf 35,0 Mio. EUR (Q3 2019: 27,1 Mio. EUR), das bereinigte EBITDA1 um 61 Prozent auf 6,4 Mio. EUR (Q3 2019: 4,0 Mio. EUR). Das Umsatz- und Ertragswachstum basiert auch auf einem kontinuierlich steigenden organischen Wachstumsdynamik, die im Spieleportfolio seit Jahresbeginn 16 Prozent erreichte.

Für die vergangenen zwölf Monate (LTM), die am 30. September 2020 endeten, stieg der Umsatz auf 119,7 Millionen EUR, das bereinigte EBITDA2 auf 24,8 Millionen EUR. Die verzinslichen Nettoschulden3, bereinigt um den Nettoerlös aus der am 6. Oktober 2020 beschlossenen Kapitalerhöhung von 300 Millionen SEK, beliefen sich auf 49,3 Millionen EUR, was zu einem Nettoverschuldungsgrad4 von 2,0 zum 30. September 2020 führt.

 

MGI erhöht Prognose für das Geschäftsjahr 2020

Auf der Grundlage der vorläufigen ungeprüften Ergebnisse im 3. Quartal 2020 und der verbesserten Erwartungen für das vierte Quartal 2020 erhöht MGI zum zweiten Mal im Jahr 2020 seine Umsatz- und EBITDA-Prognose. MGI erwartet für das Finanzjahr 2020 Einnahmen in der Größenordnung von 125 bis 135 Millionen EUR und ein EBITDA in der Größenordnung von 23 bis 26 Millionen EUR (bisherige Umsatzprognose: 115 bis 125 Mio. EUR, bisherige EBITDA-Prognose: 20 bis 23 Mio. EUR).

Mögliche Fremdkapitalfinanzierung

Angesichts dieser positiven Entwicklung des Unternehmens evaluiert MGI nun weitere Fremd-Finanzierungsmöglichkeiten, die hauptsächlich zur Refinanzierung der bis 11. Oktober 2022 laufenden 50-Millionen-Euro-Anleihe in der Tochtergesellschaft gamigo AG sowie für allgemeine Unternehmenszwecke der Gruppe (einschließlich Investitionen für organisches Wachstum und Akquisitionen) vorgesehen ist. MGI hat Pareto Securities beauftragt, die Marktbedingungen für die Durchführung einer Fremdkapitalaufnahme zu untersuchen und zu bewerten.

Anmerkung (1) EBITDA: Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation.

Anmerkung (2) Bereinigtes EBITDA: Berichtetes EBITDA ohne einmalige Kosten

Anmerkung (3) Verzinsliche Nettoschulden: Verzinsliche Finanzverschuldung ohne Aktionärsdarlehen minus Barmittel und Barmitteläquivalente

Anmerkung (4) Netto-Leverage-Verhältnis: Verzinsliche Nettoverschuldung geteilt durch bereinigtes EBITDA für die letzten 12 Monate ohne Aktionärsdarlehen

Verantwortliche Parteien

Diese Informationen sind solche Informationen, die Media and Games Invest plc in Übereinstimmung mit der (EU-) Marktmissbrauchsverordnung 596/2014 veröffentlichen muss. Die Informationen in dieser Pressemitteilung wurden durch die Agentur der unten aufgeführten verantwortlichen Personen zur Veröffentlichung zu dem vom MGI-Nachrichtenverteiler EQS Newswire bei der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung angegebenen Zeitpunkt veröffentlicht. Die unten aufgeführten verantwortlichen Personen können für weitere Informationen kontaktiert werden.

For further information, please contact:

Remco Westermann
Chairman of the Board and CEO
+49 40 411 885206

Sören Barz
Head of Investor Relations
+49 170 376 9571
soeren.barz@mgi.group
info@mgi.group

www.mgi.group

Wichtige Informationen

Diese Mitteilung stellt weder von MGI noch von einer anderen Person ein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren von MGI in irgendeiner Rechtsordnung dar.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar oder ist ein Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung. Die Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, dürfen in den Vereinigten Staaten nicht verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem US-Wertpapiergesetz von 1933 in seiner geänderten Fassung (das "Wertpapiergesetz") befreit, und sie dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht befreit, oder es handelt sich um eine Transaktion, die nicht den Registrierungsanforderungen des Wertpapiergesetzes unterliegt. Es ist nicht beabsichtigt, die hierin genannten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten durchzuführen. Die Informationen in dieser Mitteilung dürfen weder direkt noch indirekt ganz oder teilweise innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland, Singapur, Südafrika, Südkorea, der Schweiz oder in einem anderen Land bekannt gegeben, veröffentlicht, kopiert, vervielfältigt oder verbreitet werden, wenn eine solche Bekanntgabe, Veröffentlichung oder Verbreitung der Informationen nicht den geltenden Gesetzen und Vorschriften entsprechen würde oder wenn solche Handlungen rechtlichen Beschränkungen unterliegen oder eine zusätzliche Registrierung oder andere Maßnahmen erfordern würden, als nach geltendem EU-Recht erforderlich ist. Handlungen, die gegen diese Anweisung verstossen, können ein Verbrechen gegen die anwendbaren Wertpapiergesetze und -vorschriften darstellen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die die Absichten, Überzeugungen oder aktuellen Erwartungen und Ziele des Unternehmens und des Konzerns in Bezug auf die zukünftigen Betriebsergebnisse, die finanzielle Lage, die Liquidität, die Leistung, die Aussichten, das erwartete Wachstum, die Strategien und Möglichkeiten sowie die Märkte, in denen das Unternehmen und der Konzern tätig sind, widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen sind und durch Wörter wie "glauben", "erwarten", "antizipieren", "beabsichtigen", "können", "planen", "schätzen", "werden", "sollten", "könnten", "anstreben" oder "könnten" oder in jedem Fall durch deren negative oder ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sein können. Die vorausschauenden Aussagen in dieser Mitteilung basieren auf verschiedenen Annahmen, von denen viele wiederum auf weiteren Annahmen beruhen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, vernünftig sind, kann es keine Zusicherungen geben, dass sie sich erfüllen oder sich als richtig erweisen werden. Da diese Aussagen auf Annahmen oder Schätzungen basieren und Risiken und Unsicherheiten unterliegen, können die tatsächlichen Ergebnisse oder Ergebnisse aufgrund vieler Faktoren erheblich von den in den vorausschauenden Aussagen dargelegten abweichen. Solche Risiken, Ungewissheiten, Unvorhergesehenes und andere wichtige Faktoren könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen abweichen, die in dieser Mitteilung durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen garantiert nicht, dass die Annahmen, die den vorausblickenden Aussagen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen, fehlerfrei sind, und die Leser dieser Pressemitteilung sollten sich nicht übermäßig auf die vorausblickenden Aussagen in dieser Pressemitteilung verlassen. Die Informationen, Meinungen und zukunftsgerichteten Aussagen, die ausdrücklich oder implizit in dieser Mitteilung enthalten sind, gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Weder das Unternehmen noch irgendjemand anderes verpflichtet sich, Berichtigungen zukunftsgerichteter Aussagen zu überprüfen, zu aktualisieren, zu bestätigen oder öffentlich bekannt zu geben, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die im Zusammenhang mit dem Inhalt dieser Pressemitteilung auftreten, es sei denn, dies ist gesetzlich oder durch geltende Börsenregeln vorgeschrieben.

Informationen für Vertriebspartner

Ausschließlich für die Zwecke der darin enthaltenen Product Governance-Anforderungen: (a) EU-Richtlinie 2014/65/EU über Märkte für Finanzinstrumente in ihrer geänderten Fassung ("MiFID II"); (b) Artikel 9 und 10 der von der Kommission delegierten Richtlinie (EU) 2017/593 zur Ergänzung von MiFID II; und (c) lokale Umsetzungsmaßnahmen (zusammen die "MiFID II Product Governance Requirements"), und unter Ausschluss jeglicher Haftung, ob aus unerlaubter Handlung, Vertrag oder anderweitig, die ein "Hersteller" (für die Zwecke der MiFID II Product Governance Requirements) anderweitig in Bezug darauf haben könnte, wurden die Anteile an MGI einem Produktgenehmigungsverfahren unterzogen, in dem festgestellt wurde, dass es sich um solche Anteile handelt: (i) mit einem Endzielmarkt von Kleinanlegern und Anlegern, die die Kriterien professioneller Kunden und in Frage kommender Gegenparteien, jeweils wie in MiFID II definiert, erfüllen, kompatibel sind; und (ii) für den Vertrieb über alle nach MiFID II zulässigen Vertriebskanäle geeignet sind (die "Bewertung des Zielmarktes"). Ungeachtet der Bewertung des Zielmarktes sollten die Vertriebspartner beachten, dass: der Preis der Aktien von MGI sinken und die Anleger den gesamten oder einen Teil des Aktienkurses von MGI verlieren könnten.

05.11.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

In mEUR

Q3 2020

Q3 2019

Jan - Sep 2020

Jan - Sep 2019

Q3 2020 LTM

FY 2019

Net Revenues

35.0

27.1

91.5

55.7

119.7

83.9

YoY revenue growth

29%

-

64%

-

-

157%

EBITDA

5.9

3.9

17.5

11.5

21.6

15.5

EBITDA margin

17%

14%

19%

21%

18%

19%

Adj. EBITDA

6.4

4.0

19.0

12.3

24.8

18.1

Adj. EBITDA margin

18%

15%

21%

22%


21%

22%

In mEUR

Q3 2020

Q3 2019

Jan - Sep 2020

Jan - Sep 2019

Q3 2020 LTM

FY 2019

Net Revenues

35.0

27.1

91.5

55.7

119.7

83.9

YoY revenue growth

29%

-

64%

-

-

157%

EBITDA

5.9

3.9

17.5

11.5

21.6

15.5

EBITDA margin

17%

14%

19%

21%

18%

19%

Adj. EBITDA

6.4

4.0

19.0

12.3

24.8

18.1

Adj. EBITDA margin

18%

15%

21%

22%


21%

22%

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Media and Games Invest plc

St. Christopher Street 168

VLT 1467 Valletta

Malta

Telefon:

+356 21 22 7553

Fax:

+356 21 22 7667

E-Mail:

info@mgi.group

Internet:

www.mgi.group

ISIN:

MT0000580101

WKN:

A1JGT0

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Scale), Tradegate Exchange

EQS News ID:

1145653


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this