Medartis überreicht Spende an die regionale Stiftung Pro UKBB

·Lesedauer: 3 Min.

EQS Group-News: Medartis Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges
08.07.2021 / 15:55

MEDIENMITTEILUNG

88 Millionen Schritte für einen guten Zweck: Medartis überreicht Spende an die Stiftung Pro UKBB

Basel, 8. Juli 2021: Während vier Wochen sammelte die weltweite Belegschaft des Basler Medizintechnikunternehmen Medartis Schritte, um drei gemeinnützige Kinderprojekte finanziell zu unterstützen. Die Motivation und die Beteiligung an der #MedartisChallenge Sponsoren-Aktionen übertraf die Erwartungen um ein Vielfaches. Am Donnerstag konnte daher ein Spendenscheck über CHF 12 000 an die regionale Stiftung Pro UKBB überreicht werden.

«Unser Ziel war es, innerhalb von 30 Tagen als globales Team gemeinsam 45 Mio. Schritte für einen guten Zweck zurückzulegen. Die Beteiligung unserer Mitarbeitenden hat dabei unsere eigenen Erwartungen deutlich übertroffen und so registrierten die Schrittzähler am Ende über 88 Mio. Bewegungen», erklärt Medartis CEO Christoph Brönnimann anlässlich der symbolischen Scheckübergabe am Donnerstag am Uni-Kinderspital beider Basel. «Wir freuen uns, eine so wichtige Gesundheitsorganisation wie die Stiftung Pro UKBB zu unterstützen, mit der wir die Überzeugung teilen, dass dank Innovation, medizinischem Fortschritt und mentaler Unterstützung Kinder und Jugendliche schneller genesen und bessere Behandlungsergebnisse erzielt werden.» Die positive Resonanz der Belegschaft auf die Sport-Spendenaktion nahm die Medartis Geschäftsleitung zum Anlass, den Spendenbetrag grosszügig aufzurunden.

Kranke Kinder haben es oft schwer, mit der bestmöglichen Behandlung geheilt zu werden. Sie sind in der Regel nur über die gesetzliche Krankenversicherung abgesichert und die Behandlungskosten sind bei jungen Patient*innen oft beträchtlich. Die Stiftung Pro UKBB mit Sitz in Basel hat sich ganz dem Wohl von Kindern, Jugendlichen und deren Familien verschrieben und unterstützt die medizinische Behandlung sowie die Pflege und therapeutische Versorgung am Universitäts-Kinderspital beider Basel finanziell.

Im Rahmen der gleichen Sport-Spendeaktion begünstigte Medartis auch die Traumdoktoren der Stiftung Theodora sowie das peruanische Kinderhilfsprojekt «Lacitos de Luz» (übersetzt Bändchen des Lichts) finanziell mit je bis zu CHF 1 000. Medartis freut sich, diese drei wichtigen gemeinnützigen Stiftung zu unterstützen und so einen Beitrag für eine bessere Gesundheits-versorgung bei Kindern zu leisten.

Über Medartis
Medartis mit Sitz in Basel wurde 1997 gegründet und ist einer der weltweit führenden Hersteller von medizinischen Produkten für die Osteosynthese im Bereich der oberen und unteren Extremitäten sowie des Gesichtsschädels. Medartis beschäftigt rund 650 Mitarbeitende an insgesamt 14 Standorten, und Medartis-Produkte werden weltweit in über 50 Ländern angeboten. Medartis hat sich verpflichtet, Chirurgen und OP-Personal mit innovativsten Titanimplantaten und Instrumenten zu versorgen und einen hervorragenden Service zu bieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.medartis.com.

Medienkontakt
Fabian Hildbrand
Leiter Unternehmenskommunikation
Medartis Holding AG
Telefon: +41 61 633 37 36
Email: corporate.communication@medartis.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: Angehängtes Bild v.l.n.r. Salvatore Risoli und Christina Götze vom #MedartisChallenge, Nicole Herrmann (Geschäftsführerin Stiftung Pro UKBB) und Christoph Brönnimann (CEO Medartis)

Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Medartis Holding AG

Hochbergerstrasse 60E

4057 Basel

Schweiz

Telefon:

+41 61 633 34 34

Fax:

+41 61 633 34 00

E-Mail:

info@medartis.com

Internet:

www.medartis.com

ISIN:

CH0386200239

Valorennummer:

38620023

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1216917


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.