Tapferer McGregor geht in Box-Schlacht k.o.

Floyd Mayweather (r.) gewinnt den Mega-Fight gegen Conor McGregor

In Las Vegas gewinnt Floyd Mayweather den Mega-Fight gegen UFC-Champion Conor McGregor nach technischem K.o.

Zehn Runden hält der Ire tapfer durch, doch dann beendet der Ringrichter den Kampf. 

Alle Runden, alle Highlight zum Nachlesen im TICKER.

(Den Kampf noch einmal in voller Länge und alle Highlights gibt es bei DAZN – jetzt gratis Testmonat sichern)

+++ Mayweather verkündet Abschied +++

"Ein Sieg ist ein Sieg", sagte Mayweather und wehrte sich gegen Kritiker, die mehr Angriffsaktionen von ihm erwartet hatten. "Er war viel besser als ich dachte", gab er zu: "Aber alles verlief nach unserem Plan."


In den Ring zurückkehren werde er definitiv nicht: "Das war heute mein letzter Kampf. Das ist sicher."

+++ Nach dem Kampf +++

"Ich hätte gerne noch die letzten Runden geboxt", sagte McGregor. "Dann hätte ich eben auf dem Boden gelegen, egal. Der Kampf hätte weitergehen müssen."

"Ich weiß nicht, ob ich noch einmal in den Boxring steige. Klar ist, dass ich wieder in der UFC kämpfen werde."


+++ Runde 10 +++

Der Ringrichter bricht den Kampf ab, nachdem Mayweather mehrere Kopftreffer landet. Der Ire taumelte schon gefährlich.


(Das Video zum Mega-Fight ab Montagmorgen bei SPORT1.de, die Highlights in der Nacht von Montag auf Dienstag um 0 Uhr im Free-TV auf SPORT1)

Mayweather gewinnt seinen 50. Kampf, McGregor schlägt sich tapfer, doch gegen die Routine von Mayweather hat er keine Chance.

+++ Runde 9 +++

McGregors Rückzugsbewegung wird schlechter. Mayweather landet immer wieder gute Körpertreffer. McGregor geht langsam die Puste aus, lehnt sich immer wieder seinen Gegner, um sich auszuruhen.  

Mayweather setzt nach. Der Kampf könnte bald vorbei sein. 

Die Runde geht ganz klar an Mayweather. 

+++ Runde 8 +++

Auch die achte Runde geht an Floyd Mayweather, der den Iren immer wieder provokant angrinst. 

+++ Runde 7 +++

Mayweather landet zwei harte Treffer am Kopf von McGregor. Er setzt aber nicht entscheidend mit weiteren Attacken nach. Der Ire setzt nur einen leichten Jab an Mayweathers Kinn. 

Klarer Vorteil für Mayweather in dieser Runde.

+++ Runde 6 +++

Mayweather legt mehr Kraft in seine Schläge - ihm scheint es langsam zu reichen. Doch McGregor zeigt sich unbeeindruckt. 

Insgesamt taktiert der Ire überraschend gut, behält Geduld und Distanz. Doch Mayweather spielt zunehmend seine Erfahrung aus - und wird immer stärker.

Mayweather schnappt sich die Runde. 

+++ Runde 5 +++

Mayweather schubst McGregor nachdem die Runde vorbei ist. Eine kleine Provokation. Das hat der Amerikaner eigentlich nicht nötig, er findet besser in den Kampf und wird immer aktiver. 

Bei McGregor sieht man die ersten Anzeichen von Müdigkeit.

Vorteil für Mayweather. 

+++ Runde 4 +++

Es wird wilder im Ring. Die beiden Boxer bearbeiten sich, doch Mayweather weicht geschickt aus und kontert mit einigen Treffern. 

Die Runde geht klar an Mayweather. 

+++ Runde 3 +++

Wieder wird McGregor ermahnt, weil er von oben im MMA-Stil auf Mayweather einprügelt. Mayweather solle aber nicht immer runter gehen, ermahnt ihn der Ringrichter.

Der Ire trifft Mayweather zwei Mal leicht mit einem Jab am Kopf, als der Amerikaner seine Deckung unten hat.  

Die Runde geht an McGregor, der aktiver war und mehr Schläge landete.

+++ Runde 2 +++

Der Ringrichter ermahnt McGregor, der Mayweather auf den Hinterkopf boxt. Mayweather landet im Gegenzug seine ersten Treffer. 

McGregor klammert Mayweather immer wieder mit einer Hand, boxt mit der anderen auf ihn ein. Mayweather wartet größtenteils ab, landet aber ein paar gute Schläge. 

Die Runde geht an Mayweather.

+++ Runde 1 +++

McGregor setzt die ersten Schläge, geht in die Offensive. Mayweather schaut sich das ganze erst mal an, analysiert seinen Gegner. 

Ein Schlag von Mayweather landet im nichts. McGregor nimmt die Fäuste hinter den Rücken, verhöhnt Mayweather kurz. Danach trifft McGregor den Amerikaner mit einem Aufwärtshaken. 

Es ist ein erstes Abtasten - nichts Spektakuläres. Aber ein Vorteil für McGregor.

+++ It's ShowTime +++

Mayweather grinst viel, wirkt locker. McGregor fixiert Mayweather mit versteinerter Miene. Nach den Anweisungen des Ringrichters (die er fast ausschließlich an den Iren richtet) geht es los. 

+++ Mayweather in Maske +++

Floyd Mayweather läuft in schwarzer Sturmmaske, glitzerndem schwarzen Hoody und Basecap ein. McGregor hält es simpel, er kommt in Kampfmontur, eine irische Fahne um die Schultern. 

+++ Gleich geht es los +++

Demi Levito singt die US-Nationalhymne. Mayweather und McGregor betreten danach den Ring.  


+++ McGregor schon in Kampfmontur +++

Allzu groß kann die Verspätung tatsächlich nicht sein. Auf dem Videowürfel der Arena wird gezeigt: Conor McGregor sitzt bereits in kurzer Hose, mit freiem Oberkörper und Boxhandschuhen in seiner Umkleide. Die Spannung steigt!

+++ Verzögerung wegen technischer Probleme +++

Der Mega-Fight zwischen Mayweather und McGregor findet etwas später statt als geplant. In den USA gibt es technische Probleme bei der Pay-per-View-Übertragung. Laut ESPN sei ursprünglich geplant gewesen, den Fight um 21 Uhr in Las Vegas beginnen zu lassen. Das wäre 6 Uhr in Deutschland gewesen. Nun wird sich der Beginn etwas verzögern. Das bestätigte der übertragende US-Sender Showtime. Es soll sich aber nur um eine "kleine Verzögerung" handeln.

+++ Davis gewinnt letzten Vorkampf +++

Gervonta Davis setzt sich durch K.o. in der achten Runde gegen Francisco Fonseca durch. Der Sieg ist allerdings umstritten. Sein letzter Schlag landete auf dem Hinterkopf seines Gegners - eigentlich regelwidrig!

+++ Die Arena füllt sich +++

Die Fans strömen in die Halle. Ein Großteil der 20.000 Plätze in der T-Mobile Arena sind bereits besetzt.


+++ Mike Tyson ist da +++

Box-Legende Mike Tyson will sich den Fight natürlich auch nicht entgehen lassen.


+++ Zeit für den letzten Vorkampf +++

Gervonta Davis (USA) kämpft gegen Francisco Fonseca (Costa Rica). Der Megafight Mayweather vs. McGregor rückt näher!

Davis läuft übrigens mit einer unkonventionellen Kopfbedeckung ein:


+++ Wann startet der Hauptfight? +++

Alle Fans wollen wissen: Wann beginnt der Fight zwischen Mayweather und McGregor? Es gibt keinen genauen Zeitplan. Es ist aber davon auszugehen, dass der Hauptkampf zwischen 20 und 21 Uhr in Las Vegas beginnt. Das wäre dann zwischen 6 und 7 Uhr in Deutschland.

+++ Mayweather vs. McGregor LIVE auf DAZN +++

Nicht vergessen: Den Mega-Fight Mayweather vs. McGregor gibt es im LIVESTREAM exklusiv auf DAZN.

+++ LeBron ist am Start +++

NBA-Superstar LeBron James (Cleveland Cavaliers) nimmt in der T-Mobile Arena Platz.


+++ Jack gewinnt Vorkampf gegen Cleverly +++

Badou Jack gewinnt den Vorkampf gegen Nathan Cleverly durch technischen K.o. in der fünften Runde.

+++ Mayweather meldet sich bei Twitter +++

Nur wenige Stunden vor dem Mega-Fight schreibt Floyd Mayweather bei Twitter: "Ohne Gott ist nichts möglich. Danke!"


+++ McGregor betritt die Arena +++

Auf dem riesigen Videowürfel ist live zu sehen: Conor McGregor betritt im blauen Anzug die Arena. Hinter ihm seine Lebensgefährtin Dee Devlin mit Baby Conor jr. im Kinderwagen. In der Halle brandet Jubel auf!


Auch UFC-Präsident Dana White twittert ein Foto von der Ankunft des Iren:


+++ Der vorletzte Vorkampf beginnt +++

Badou Jack (Schweden) boxt gegen Nathan Cleverly (Wales).


+++ Mayweather ist da! +++

Floyd Mayweather ist in der Halle angekommen und bereitet sich in seiner Umkleide vor.


+++ Tabiti gewinnt +++

Tabiti gewinnt nach Punkten. Noch zwei Vorkämpfe, dann steigen Mayweather und McGregor in den Ring!

+++ Andrew Tabiti vs. Steve Cunningham +++

Es beginnt der erste von drei Vorkämpfen im Main Event: Andrew Tabiti vs. Steve Cunningham.

+++ SPORT1 ist ganz nah dran +++

SPORT1 ist in der T-Mobile Arena vor Ort und hat beste Sicht auf den Ring.



+++ Mayweather Sr. freut sich auf den Kampf +++

Wenige Stunden vor dem endgültigen Beginn des Mega-Fights, hat SPORT1 mit dem Vater von Floyd Mayweather Jr. gesprochen, der zugleich dessen Trainer ist. Er verspricht einen spektakulären Abend.


+++ McGregor bleibt beim Wiegen im Limit +++

Beim Wiegen hat Conor McGregor das Kampfgewicht erreicht und damit eine mögliche Vertragsstrafe in Millionenhöhe abgewendet.


In der T-Mobile Arena in Las Vegas brachte der Ire genau 153 Pfund auf die Waage. Damit blieb er ein Pfund unter der für den Fight vereinbarten Grenze von 154 Pfund (69,85 Kilogramm). Bei Mayweather zeigte die Waage sogar nur 149,5 Pfund an.

"Ich komme immer auf mein Gewicht, ich bin ein Profi", rief McGregor, nachdem er von der Waage gestiegen war: "Es geht um Opferbereitschaft, Hingabe und Fokus. Ich bin bereit!"

+++ Wer ist Conor McGregor? +++

Vom Mobbing-Opfer zum absoluten Kampfsport-Superstar: Unser Autor Sebastian Mittag - der bei dem Fight auch aus Las Vegas berichten wird - hat die Lebensgeschichte des Iren hier zusammengefasst.

Auch Mayweather hat viele Höhen, Tiefen und knallbunte Auftritte hinter sich - klicken Sie sich hier durch seine Karriere:


+++ Um so viel Geld geht es wirklich? +++

Wie viel Geld wird insgesamt beim Mega-Kampf umgesetzt? Ist es der wertvollste aller Zeiten? Bisher hält diesen Rekord der Kampf zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao im Mai 2015. Damals wurden 623,5 Millionen Dollar umgesetzt.

Den Überblick, wie viele Scheine diesmal im Spiel sind, gibt es hier.