McDonald’s: Mega-Hype aus USA kommt nach Deutschland

Sandra Alter
·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Eine Zugabe im Happy Meal sorgte bei McDonald’s in den USA kürzlich für Massenkäufe. Nun bringt der Fastfood-Riese die begehrte Beigabe auch nach Deutschland.

Eine Zugabe im Happy Meal sorgte bei McDonald’s in den USA kürzlich für Massenkäufe. (Symbolbild: Getty Images)
Eine Zugabe im Happy Meal sorgte bei McDonald’s in den USA kürzlich für Massenkäufe. (Symbolbild: Getty Images)

Happy Meals von McDonald’s sind bei Kindern überaus beliebt. In den roten Pappkartons findet sich neben Hauptspeise, Beilage, Getränk und Nachtisch auch immer ein Spielzeug oder ein Buch.

Mitte Februar dieses Jahres sorgte McDonald’s in den USA mit einer Zugabe im Happy Meal dafür, dass auch viele Teenager und Erwachsene das Kindermenü bestellten. Teilweise orderten Kunden sogar 50 Happy Meals auf einmal.

Pokémon feiert Jubiläum

Der Grund: Zum 25. Jubiläum der weltweit erfolgreichen Pokémon-Spiele lagen der Juniortüte für begrenzte Zeit Spielkarten der Animé-Serie bei. 50 exklusive Karten – darunter auch sehr begehrte mit Hologrammen – gab es bei der Fast-Food-Kette zu sammeln.

Lesen Sie auch: Happy-Meal-Extra sorgt für Massenkäufe

Wann der Verkauf in Deutschland startet

Schon im Februar hatten sich viele Fans gefragt, ob es die Aktion auch in Deutschland geben wird. Wie McDonald’s nun auf seiner Internetseite bekannt gibt, geht es in dieser Woche los. Von Donnerstag, dem 11. März bis Mittwoch, den 7. April haben große und kleine Fans der japanischen Animé-Serie Gelegenheit, die exklusiven Sammelkarten mit den sogenannten Pokémonstern beim Fastfood-Riesen zu ergattern. Jeder Juniortüte liegen dann laut Ankündigung 4 Pokémon-Sammelkarten und ein Überraschungsgeschenk bei.

Ab 11. März gibt es Pokémon-Sammelkarten zu jedem Happy Meal. (Bild: McDonald's)
Ab 11. März gibt es Pokémon-Sammelkarten zu jedem Happy Meal. (Bild: McDonald's)

Wiederverkäufe und Lebensmittelspenden

In den USA kauften wegen der Aktion neben vielen Sammlern auch Spekulanten massenweise Happy Meals. Wie Kunden auf Twitter berichteten, waren die Angebote zeitweise in vielen Filialen ausverkauft und es dauerte nicht lange, bis die Karten auf Auktionsplattformen wie Ebay hoch gehandelt wurden. Teilweise wurden die Zugaben sogar kartonweise für bis zu 900 US-Dollar (umgerechnet rund 750 Euro) angeboten.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Schöner Nebeneffekt bei der Aktion in den USA: Viele Kunden, die es nur auf die Karten abgesehen hatten, spendeten das Essen an bedürftige Menschen und riefen über Twitter dazu auf, es ihnen gleich zu tun.

Ob es in Deutschland einen ähnlichen Ansturm geben wird, bleibt abzuwarten.

Im Video: Pokémon kündigt 2 neue Spiele für Switch an