Mazzola schwärmt von Mancini: "Architekt dieses Konstrukts"

·Lesedauer: 1 Min.
Mazzola schwärmt von Mancini:
Italiens Nationaltrainer Roberto Mancini.

Frankfurt am Main (SID) - Italiens ehemaliger Fußball-Nationalspieler Sandro Mazzola hat den aktuellen Nationaltrainer Roberto Mancini nach dem Einzug ins EM-Finale in höchsten Tönen gelobt. "Er ist der Architekt dieses Konstrukts", sagte Mazzola der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: "Er hat das Team in einer sehr schwierigen Zeit übernommen, nach der misslungenen Qualifikation zur WM 2018, und hat daraus eine verschworene Einheit gebildet."

Bonucci: So wichtig ist der EM-Titel für Italien

Mancini habe es "mit viel Empathie geschafft, dass seine Jungs mit Herz und Solidarität auf dem Platz agieren", führte der Europameister von 1968 weiter aus. Am Sonntag (21 Uhr/ZDF und MagentaTV) trifft die Squadra Azzurra im Finale in Wembley auf Gastgeber England. 

"Nach meiner Meinung stehen im Endspiel die zwei besten Mannschaften des Turniers", sagte Mazzola: "Eine bessere Paarung kann man sich als Fußballfan gar nicht wünschen. Es sind zwei Teams mit unterschiedlicher Veranlagung und Ausrichtung, die jedoch einen sehr schönen und erfolgreichen Fußball praktizieren."

VIDEO: England-Fans fordern EM-Feiertag

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.