Nowitzkis Saison-Rekord reicht Mavs nicht

Die Dallas Mavericks und Dirk Nowitzki kassieren die dritte Pleite in Folge

Trotz eines starken Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks die dritte Niederlage in Folge hinnehmen müssen.

Bei den Portland Trail Blazers unterlagen die Mavs mit 113:97.(Spielplan und Ergebnisse der NBA)

Nowitzki mit Saisonbestwert

Nowitzki verbuchte in Portland als zweitbester Mavericks-Spieler 21 Punkte und stellte damit seinen Saison-Bestwert auf. Zusätzlich schnappte sich Nowitzki noch vier Rebounds und blockte zweimal. Maxi Kleber, der in der Starting Five stand, erreichte immerhin zehn Zähler.

Alle Highlights aus der NBA gibt es wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Topscorer der Mavs war Wesley Matthews mit 23 Punkten. Rookie Dennis Smith jr. gelangen 21 Punkte, sechs Rebounds und sechs Assists.

Lillard überragt

Auf Seiten von Portland war Damian Lillard mit 31 Punkten der überragende Mann. Zusätzlich gelangen dem Aufbauspieler noch neun Vorlagen und fünf Rebounds.

Die Hausherren zeigten sich vor allem von der Dreierlinie treffsicher. Lillard und Co. versenkten insgesamt 18 Dreier und lagen von Beginn an in Führung.

Schröder Topscorer bei Hawks-Pleite

Auch für Dennis Schröder und die Atlanta Hawks gab es keinen Grund zu jubeln. Der Braunschweiger unterlag gegen die Boston Celtics mit 97:113. Schröder war mit 18 Punkten Topscorer bei den Hawks.

(Alle Tabellen der NBA im Überblick)

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!) 

Die Bulls spielten ohne Paul Zipser, der in die G-League abkommandiert wurde. Bester Punktesammler bei den Bulls war Robin Lopez mit 20 Punkten.