Mavenir 4G/5G Open vRAN in O-RAN Town der Deutschen Telekom bereitgestellt

·Lesedauer: 4 Min.
  • Mavenir stellt die Software Open vRAN bereit und integriert sie in die Multivendor-O-RAN-Funkeinheiten und die O-Cloud

  • Erstes Open RAN live mit „massive MIMO"-Antennen in Europa

NEUBRANDENBURG, Deutschland, July 15, 2021--(BUSINESS WIRE)--Mavenir ist ein Anbieter von Netzwerksoftware, der an der Zukunft von Netzwerken mit cloudnativer Software arbeitet, die in jeder Cloud läuft und die Art und Weise transformiert, wie sich die Welt vernetzt. Das Unternehmen hat heute die Bereitstellung von Open vRAN bekanntgegeben. Diese Software wird im Rahmen der Initiative der Deutschen Telekom „O-RAN Town" in aktive Antenneneinheiten (Active Antenna Units, AAU) des Typs „massive MIMO" (mMIMO) integriert.

MAVair Open vRAN liefert das cloudnative, vollständig containerisierte 4G- und 5G-Basisband für die disaggregierte Lösung Open vRAN, die den O-RAN CAT B-Spezifikationen entspricht, auf Verteilereinheiten (O-DU) und Zentraleinheiten (O-CU) basiert und so einen Service für eine 5G-Non-Standalone-Architektur (NSA) in O-RAN Town liefert. Die ersten Standorte werden jetzt im Live-Netzwerk der Deutschen Telekom bereitgestellt und in dieses integriert. Dies ist die erste Multivendor-mMIMO-Bereitstellung Europas, bei der der vollständig standardisierte Open Fronthaul 7-2 CAT B Split zwischen mMIMO-Funkeinheiten (Radio Units, RU) und O-DU in einem Live-Netzwerk genutzt wird. Es handelt sich um ein echtes Multivendor-Open-vRAN-System, das zusätzlich zu den mMIMO RU auch LTE- und 5G n78-Funkeinheiten umfasst, die alle mit O-RAN Alliance Open Fronthaul-Schnittstellen ausgestattet sind.

Die Lösung MAVair wird auf generischen, kommerziell verfügbaren und handelsüblichen („commercial off-the-shelf", COTS) Plattformen bereitgestellt, die die neuesten zentralen Recheneinheiten (Central Processing Units, CPU) von Intel und Forward Error Correction-Beschleunigungstechnologien (FEC) nutzen. Die Open vRAN-Lösung von Mavenir ermöglicht die Integration von Schnittstellen für offenes Management in die herstellerneutrale Plattform der Deutschen Telekom für Service-Management und -Orchestrierung (SMO).

„Wir sind stolz, dass wir unsere Lösung MAVair Open vRAN als Teil von DTAGs O-RAN Town einschließlich mMIMO bereitstellen können. Mavenir zeigt erneut, inwieweit Open vRAN flexibel sein und auf einfache, unkomplizierte Weise an Szenarios unterschiedlicher Anwendungsfälle angepasst werden kann", sagte Ian Pattison, International CTO bei Mavenir. „Innerhalb dieses Projekts konnte das gesamte Team demonstrieren, was für Vorteile ein disaggregiertes und offenes RAN bietet – einschließlich der Ermöglichung von Innovationen und neuen Lösungen für ein automatisiertes Netzwerk der Zukunft."

„Bei Open RAN geht es um erhöhte Flexibilität, mehr Optionen und Innovationen, so dass ein besser automatisiertes, mehr kundenorientiertes Netzwerk der Zukunft gewährleistet werden kann", sagte Abdurazak Mudesir, SVP Service & Platform, Telekom Deutschland und Leiter Open RAN bei der Deutschen Telekom Gruppe. „Wir freuen uns, dass wir bei der Realisierung dieser wegweisenden ersten Live-Implementierung von ʻmassive MIMOʼ in O-RAN Town mit Mavenir zusammenarbeiten können. Unsere Priorität liegt hier bei der Entwicklung eines hoch leistungsfähigen Multivendor Open RAN als wettbewerbsfähige Lösung für Makrobereitstellungen im großen Maßstab.

Mavenir stellt nicht nur die Software Open vRAN bereit, sondern integriert sie auch in die Multivendor O-RAN RUs, stellt die RUs einschließlich mMIMO an den Funkzellen sowie im Rahmen der Multivendor O-Cloud bereit und entwickelt die Kubernetes-Cloud auf Grundlage der MAVscale-Plattform (Mavenir Webscale Platform) weiter, die auf COTS-Servern läuft, und gliedert die O-DUs und O-CUs in diese Cloud ein.

Über Mavenir

Mavenir gestaltet die Zukunft von Netzwerken und leistet Pionierarbeit bei fortschrittlichen Technologien. Im Mittelpunkt steht die Vision eines einzigen, softwarebasierten, automatisierten Netzwerks, das auf jeder Cloud läuft. Als branchenweit einziger Anbieter von End-to-End- und Cloud-nativer Netzwerksoftware konzentriert sich Mavenir darauf, die Art und Weise, wie die Welt sich vernetzt, zu verändern. Das Unternehmen treibt die Transformation von Software-Netzwerken für mehr als 250 Kommunikationsdienstleister in über 120 Ländern voran, die mehr als 50 % der weltweiten Endkunden bedienen.

www.mavenir.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210715005974/de/

Contacts

Maryvonne Tubb
Mavenir
PR@mavenir.com

Casey Bush
GlobalResultsPR (USA)
mavenir@globalresultspr.com

Kevin Taylor
GlobalResultsPR (EMEA)
mavenir@globalresultspr.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.