Mauro Icardi: Real-Anruf? "Würde nicht drangehen"

Gute Nachricht für alle Inter-Fans: Kapitän Mauri Icardi hat dem etwaigen Interesse aus Spanien eine klare Abfuhr erteilt.

Torjäger Mauro Icardi hat bekräftigt, bei Inter Mailand bleiben zu wollen. Auf das Interesse von Real Madrid und einen möglichen Anruf aus der spanischen Hauptstadt im Winter angesprochen, wählte der Argentinier klare Worte. 

"Ich würde nicht drangehen. Ich mache meinen Job auf dem Platz, es gibt immer andere Leute, die sich mit diesen Themen beschäftigen", sagte der 24-Jährige auf Nachfrage von Sky Sport Italia. "Ich spreche nicht über diese Dinge. Ihr wisst, was ich denke. Es ist November und sie sprechen über den Transfermarkt."

Auch Sportdirektor Piero Ausilio ist sich sicher, dass der Kapitän den Nerazzurri erhalten bleibt. "Bei Icardis Vertrag ist es keine Frage von Ausstiegsklauseln. Es geht darum, was er will, und er will wichtig für Inter sein", sagte er Mediaset Premium. "Er will hier für eine lange Zeit bleiben und erfolgreich sein. Wir haben uns nie von dieser Position wegbewegt."

Icardi sorgt mit starken Leistungen in dieser Saison für Furore. In 14 Spielen netzte er bereits 15-mal ein. Gemeinsam mit dem ehemaligen Dortmunder Ciro Immobile (Lazio Rom) führt er die Torschützenliste der italienischen Beletage an.