Mauerbauteile für Mexiko-Grenze

In San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien ist mit der Fertigung von Musterbauteilen für die Verstärkung von Sperranlagen begonnen worden. Diese könnten an der Grenze zu Mexiko errichtet werden, die US-Präsident Donald Trump zusätzlich sichern will. Vergangenen Monaten waren vier Firmen von den US-Behörden mit der Entwicklung von Einzelelementen solcher Anlage beauftragt worden.

Für den Grenzschutz sei die Umsetzung des Präsidentenerlasses ein wichtiger Meilenstein, meint Roy Villareal, Leiter der Grenztruppen.

Die Entwicklungsphase werde 30 Tage dauern, fügte er hinzu. Trump will mit der zusätzlichen Befestigung der Grenze illegale Einwanderer aufhalten. Er fordert, dass Mexiko die Kosten für den Bau übernimmt.