Matthias Schweighöfer und Ruby O.Fee: Dream Team erobert Hollywood

·Lesedauer: 1 Min.

Seit über drei Jahren sind Matthias Schweighöfer (40) und Ruby O.Fee (25) ein Paar, jetzt standen die beiden erstmalig gemeinsam vor der Kamera. Für den Netflix-Streifen 'Army of Thieves', bei dem Schweighöfer nicht nur die Hauptrolle spielt, sondern auch Regie führt, haben die beiden erstmals zusammengearbeitet.

Matthias Schweighöfer und Ruby O.Fee bestanden den Test

In einem 'Stern'-Interview sprachen die beiden nun über die Herausforderung, die die Zusammenarbeit mit sich brachte und welche Regeln sie für einen reibungslosen Ablauf im Vorfeld aufstellten. "In Hollywood gibt es diese Redensart: Macht erst einmal einen Film zusammen, dann werdet ihr sehen, ob ihr zusammenpasst", erklärte Ruby in dem Interview. Für die Trennung von Privatleben und Arbeit hatten die beiden eine Vereinbarung getroffen: "Am Set zeigen wir niemandem unsere Beziehung. Und nach dem Drehtag sprechen wir nicht über die Arbeit", verriet Schweighöfer.

Kleine Eifersüchtelei am Set

Insgesamt habe das auch sehr gut funktioniert - mit einer kleinen Ausnahme: Als sich Schweighöfer in seiner Funktion als Regisseur mehr Zeit für eine andere Schauspielerin nahm, sei Ruby eifersüchtig geworden. "Du warst bei mir oft sehr kurz angebunden“, so Ruby zu Matthias im Interview. "Ich kenne dich einfach besser, da konnte ich direkter mit dir sprechen", erklärte er sein Verhalten und fügte hinzu: "Überhaupt muss ich jetzt mal feststellen: Niemals zuvor habe ich einer Frau so vertraut wie Ruby.“

Das Ergebnis der Zusammenarbeit von Matthias Schweighöfer und Ruby O.Fee ist seit dem 28. Oktober auf Netflix zu sehen.

Bild: Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.