Matthias Opdenhövel wechselt den Sender – nicht als Sport-Experte

Matthias Opdenhövel wechselt den Sender – nicht als Sport-Experte

Als Moderator der "Sportschau" gehört Matthias Opdenhövel aktuell zu den bekanntesten Gesichtern in der deutschen TV-Landschaft. Doch demnächst können sich die Zuschauer darauf freuen, den 47-Jährigen in einer neuen Show auf einem anderen Sender zu sehen: Wie "Bild" berichtet, wird der ARD-Moderator demnächst auch für RTL arbeiten – allerdings nicht als Sport-Experte.

Dem Bericht zufolge soll Matthias Opdenhövel auf dem Privatsender die Primetime-Show namens "The Big Bounce" moderieren. In dieser versuchen Kandidaten, so schnell wie möglich einen Parcours aus Trampolinen zu überwinden. Als Moderator von Sportsendungen werde Opdenhövel aber weiter für das Erste tätig sein. "Als Sport-Moderator bleibt er für die ARD erhalten", bestätigt sein Management auf Nachfrage der "Bild".

Bereits in der Vergangenheit hatte sich Matthias Opdenhövel als Moderator von Unterhaltungsshows bewiesen. So moderierte er unter anderem von 2006 bis 2011 die ProSieben-Show "Schlag den Raab", im WDR  agierte er in der Sendereihe "Alles auf einen Deckel" und für die ARD führte er durch die Unterhaltungssendung "Opdenhövels Countdown". Im Bereich Entertainment war er im Ersten zuletzt als Gastgeber in der Quiz-Show "Rate mal, wie alt ich bin" zu sehen.