Werbung

Matthew McConaugheys Frau Camila erlebt Horrorflug

Camila Alves McConaughey und Matthew McConaughey sind seit 2012 verheiratet. (Bild: Tinseltown/Shutterstock.com)
Camila Alves McConaughey und Matthew McConaughey sind seit 2012 verheiratet. (Bild: Tinseltown/Shutterstock.com)

Camila Alves McConaughey (41) blickt auf schwere Stunden zurück: Während ihres Flugs von Austin nach Frankfurt kam es zu Turbulenzen und einer Notlandung. Auf Instagram schildert die Ehefrau von Schauspieler Matthew McConaughey (53) ihre Erlebnisse.

"Nach zwei vollen Reisetagen" sei sie "mit Dankbarkeit" an ihrem Ziel angekommen, lautet die Bildunterschrift zu einem Foto, das Alves McConaughey beim Essen zeigt. Während sie um Mitternacht die erste Mahlzeit des Tages einnehme, bete sie in Dankbarkeit. Sie denke "an alle, die auf diesem Flug waren". Insbesondere an "die sieben Passagiere, die ins Krankenhaus mussten und an die gesamte Crew, die uns sicher zur Landung gebracht hat". Der Tag sei "sehr ereignisreich" gewesen.

War auch Matthew McConaughey an Bord?

Was passiert war, erklärte Alves McConaughey in einem weiteren Post. Das Flugzeug sei "fast 4000 Fuß tief gefallen, sieben Menschen kamen ins Krankenhaus, alles flog überall hin", schrieb sie zu einem Video, das zu Boden gefallenes Essen und Geschirr zeigte. An Bord der Maschine habe "Chaos" geherrscht, aber "Gott sei Dank waren alle sicher und ok". Schließlich sei das Flugzeug zur Landung nach Washington umgeleitet worden, wo Alves McConaughey den Abend und die Nacht verbrachte.

Gesellschaft leistete ihr offenbar Ehemann Matthew McConaughey. "@officiallymcconaughey und ich haben es eine Minute vor Schließung an die Bar geschafft", schrieb Alves McConaughey. Ob sich der Schauspieler ebenfalls auf dem Lufthansa-Flug von Austin nach Frankfurt befunden hatte oder zufällig in Washington war, verriet seine Frau nicht. Auch ob er sie am Folgetag weiter nach Deutschland begleitete, ist unklar.