Ein Massensterben hat begonnen — mit einer katastrophalen Folge für die Menschheit, an die niemand denkt

Lisa Schönhaar
Verrottete Maispflanzen

Biologen sind sich darüber einig, dass wir uns mitten im sechsten Massenaussterben der Geschichte der Erde befinden. Die Menschheit greift in so hohem Maße in die Umwelt ein und verändert sie in einer solchen Geschwindigkeit, dass die Natur nicht mehr mithalten kann.

Während die abnehmende Anzahl großer Tierarten wie Tiger und Eisbären in der Öffentlichkeit präsent ist, machen sich die wenigsten Menschen Gedanken über die vielen Tiere und Pflanzen, die einen immensen Einfluss auf unsere Nahrungsmittelversorgung haben. 

Einer neuen Untersuchung zufolge schenken wir ausgerechnet jenen Arten zu wenig Beachtung, deren Aussterben fatale Auswirkungen auf unseren Anbau von Nutzpflanzen haben würde — Lebensmittel, die fast jeden der sieben Milliarden Menschen auf der Erde versorgen.

Kein Problem ferner Zukunft

Falls ihr glaubt, dass ihr euch darüber erst in ferner Zukunft Gedanken machen müsst: bereits eine schockierend hohe Zahl von 940 kultivierten Arten ist bereits vom Aussterben bedroht oder wird in naher Zukunft nicht mehr die Menge produzieren können, die wir benötigen.

Weiterlesen auf businessinsider.de