Mary Kay setzt jahrzehntelanges Engagement für Innovation bei der Hautpflege mit neuer Studie zu Retinol-Toleranz fort

·Lesedauer: 4 Min.

Global tätiges Kosmetikunternehmen präsentiert neueste Forschung aus dem Bereich Hautwissenschaften bei der 2021 Reunión Anual de Dermatólogos Latinoamericanos

Mary Kay Inc. war während nahezu sechs Jahrzehnten eine der führenden Innovatoren im Forschungsbereich Hautwissenschaften und setzt ihr langjähriges Engagement für die Fortentwicklung modernster Hautpflege auf der Reunión Anual de Dermatólogos Latinoamericanos (RADLA, Jahrliche Konferenz lateinamerikanischer Dermatologen) von 2021 fort, einer lateinamerikanische wissenschaftlichen Konferenz. Das vom 15. bis zum 18. April veranstaltete virtuelle Treffen bot dermatologischen Fachleuten aus aller Welt Gelegenheit zu Informationsaustausch hinsichtlich technischer Fortschritte und neuer wissenschaftlicher Errungenschaften.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210429006169/de/

Mary Kay was proud to share research on a gradual retinization process that significantly improves tolerance to higher concentrated pure retinol, while still delivering retinol’s key skin benefits.(Graphic: Mary Kay Inc.)

Im Rahmen von Live-Sessionen und Sessionen auf Abfrage, brachte die Veranstaltung Forscher, Akademiker und Wissenschaftler aus der globalen Dermatologie-Gemeinschaft zusammen. Hochgeladene wissenschaftliche Beiträge und wissenschaftliche Sessionen zeigten die neuesten, die Haut betreffenden Entwicklungen in der wissenschaftlichen Forschung und bei der Analyse. Mary Kay war stolz darauf, eine Studie über einen allmählichen Retinisierungsprozess zu veröffentlichen, der die Toleranz gegenüber konzentriertem, reinem Retinol deutlich verbessert und dabei weiterhin die wichtigsten Vorteile von Retinol für die Haut aufrechterhält. Dieser allmähliche Retinisierungsprozess wurde mithilfe einer Serie von 12-wöchigen klinischen und Sicherheitsstudien entwickelt.

„Wenn es um Hautpflege geht, ist Retinol ein Inhaltsstoff, der zu den grundlegenden Standards gehört. Retinolhaltige Produkte werden weltweit vermarktet, doch Produkte mit höherer Retinol-Konzentration werden üblicherweise mit möglichen Hautirritationen, stechenden Empfindungen und Peeling verbunden – diese Symptome können auftreten während sich die Haut an die Verwendung von Retinol gewöhnt. Mittels sowohl in den USA als auch in China durchgeführten klinischen und Sicherheitsstudien fanden wir heraus, dass ein allmählicher Retinisierungsprozess die Verträglichkeit bedeutend verbessern und gleichzeitig doch die mit Retinol verbundenen Vorteile gewährleisten kann", sagte Dr. Lucy Gildea, Chief Scientific Officer bei Mary Kay Inc. „Wir fühlen uns geehrt, unsere Erkenntnisse bei dieser renommierten Veranstaltung, der RADLA, gegenüber weltweit führenden Hautpflegeexperten vorstellen zu dürfen."

Im Zuge der wachsenden Bedeutung und sozialmedizinischen Verantwortlichkeit der Dermatologie in Lateinamerika wurde im Jahr 1972 RADLA geschaffen. Während der jährlich stattfindenden Konferenz treffen sich Hautpflegeexperten aus aller Welt, um wissenschaftliche Erkenntnisse zu einem großen Themenspektrum auf den unterschiedlichen Gebieten der Dermatologie auszutauschen.

„Unsere Teilnahme an der RADLA ist eine fantastische Gelegenheit dafür, zu kooperieren, während wir unser Engagement weiterführen, an vorderster Front der Fortschritte hinsichtlich der Hautgesundheit zu bleiben", sagte Dr. Lucy Gildea. „Es ist eine von einer ganzen Reihe von Partnerschaften mit den wissenschaftlichen und akademischen Gemeinschaften, welche Mary Kays Führungsposition bei wissenschaftlich fundierter Produktentwicklung ausdehnt, während wir weiterhin unsere unabhängigen Mary Kay-Schönheitsberaterinnen und diejenigen, die weltweit unsere Marke schätzen, mit Produkten höchster Qualität versorgen."

Über Mary Kay

Kay Ash war eine der ersten Frauen, denen es gelang, die „gläserne Decke" in der Wirtschaft zu durchbrechen. Sie gründete ihr Kosmetikunternehmen vor knapp 60 Jahren mit drei Zielen: lohnende Möglichkeiten für Frauen zu entwickeln, unwiderstehliche Produkte anzubieten und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Dieser Traum hat sich zu einem mehrere Milliarden Dollar schweren Unternehmen mit Millionen von unabhängigen Außendienstmitarbeiterinnen in fast 40 Ländern entwickelt. Mary Kay investiert engagiert in die wissenschaftlichen Aspekte von Kosmetik sowie in die Herstellung hochmoderner Hautpflegeprodukte, Farbkosmetik, Nahrungsergänzungsmittel und Duftstoffe. Mary Kay engagiert sich durch Partnerschaften mit internationalen Organisationen für die Stärkung von Frauen und ihren Familien. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Unterstützung der Krebsforschung, dem Schutz von Opfern häuslicher Gewalt, der Verschönerung unserer Gemeinden und der Ermutigung von Kindern, ihre Träume zu verwirklichen. Mary Kay Ashs ursprüngliche Vision glänzt weiterhin mit einem Lippenstift nach dem anderen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210429006169/de/

Contacts

Mary Kay Inc. Unternehmenskommunikation
marykay.com/newsroom
972 687 5332 oder media@mkcorp.com