Mary Kay setzt das Engagement für die Hautwissenschaften fort

·Lesedauer: 7 Min.

Mary Kay präsentiert Forschungsergebnisse auf zwei renommierten Konferenzen: Auf dem 19. Aesthetic & Anti-Aging Medicine World Congress (AMWC) und bei der Europäischen Gesellschaft für Dermatologische Forschung (European Society For Dermatological Research, ESDR)

DALLAS, January 14, 2022--(BUSINESS WIRE)--Mary Kay Inc., eines der innovativsten Hautpflegeunternehmen der Welt, nahm Ende 2021 an zwei renommierten europäischen Konferenzen teil. Auf dem 19. Aesthetic & Anti-Aging Medicine World Congress präsentierte Mary Kay Inc. ein wissenschaftliches Posterstück über die Anwendung und Verträglichkeit einer hochkonzentrierten Retinol-Formel bei asiatischer Haut. Mary Kay Inc. hat sich darüber hinaus mit der Europäischen Gesellschaft für Dermatologische Forschung (ESDR) zusammengetan und das Future Leaders in Dermatology Symposium auf ihrer 50. Jahreskonferenz gesponsert. Auf dieser Konferenz stellte Mary Kay Inc. die Ergebnisse einer kürzlich durchgeführten klinischen Studie vor, die die Eignung einer kosmetischen Formulierung zur Linderung von Symptomen im Zusammenhang mit empfindlicher Haut belegt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220113005072/de/

Dr. Lucy Gildea, Mary Kay Chief Innovation Officer, Product and Science (Photo: Mary Kay Inc.)

Der 19. Aesthetic & Anti-Aging Medicine World Congress fand vom 16. bis 18. September 2021 in Monte Carlo statt und wurde unter der Schirmherrschaft von Fürst Albert II. von Monaco abgehalten. An dieser Konferenz nahmen mehrere Berufsgruppen teil, darunter Dermatologen, plastische und kosmetische Chirurgen, Anti-Aging-Ärzte sowie Ästhetik- und Allgemeinmediziner. Über 8.300 Teilnehmer aus 130 Ländern nahmen an der Konferenz teil, sowohl vor Ort als auch virtuell. Die digitale Plattform bot ein umfassendes virtuelles Erlebnis, das die physische Messe ergänzte und es den Teilnehmern ermöglichte, unabhängig von räumlichen Entfernungen oder Reisebeschränkungen an der digitalen Ausstellung teilzunehmen und Workshops zu besuchen.

Die Wissenschaftler von Mary Kay waren stolz darauf, auf dieser Konferenz ihre neuesten Forschungsergebnisse zur Anwendung und Verträglichkeit von Retinol vorzustellen. Durch die Anwendung eines graduellen Retinisierungsprotokolls bei asiatischen Personen konnte eine Verbesserung des gesamten Hautbildes sowie eine Verringerung der entzündungsbedingten Hyperpigmentierung festgestellt werden – ein häufiges Problem bei der Anwendung von Retinol, insbesondere bei dunkler Haut.

„Retinol ist ein erstklassiger Hautpflegebestandteil mit vielen nachgewiesenen Vorteilen, aber die Anwendungserfahrung und die Verträglichkeit eines Retinolprodukts sind nicht bei jedem Menschen gleich. Die Ergebnisse dieser Studie bieten Menschen, die sich Sorgen über mögliche Irritationen oder Hyperpigmentierung machen, mögliche Lösungen. Ich freue mich sehr, diese Forschungsergebnisse auf dem 19. Weltkongress der AMWC mit der internationalen wissenschaftlichen Community zu teilen, um unsere innovativen Forschungsergebnisse mit Fachleuten aus den Bereichen Hautwissenschaft und Hautalterung zu teilen", sagte Dr. Lucy Gildea, Chief Scientific Officer bei Mary Kay Inc.

„Die AMWC 2021 umfasste ein vielseitiges Programm für die Bereiche der ästhetischen und Anti-Aging-Medizin, das darauf abzielte, die Weiterbildung auf hohem Niveau zu fördern. Wir haben uns sehr gefreut, dass Mary Kay dieses Jahr daran teilgenommen hat. Wir hoffen, dass es uns gelungen ist, den Austausch neuer Ideen und die Weitergabe von ‚Know-how‘ in diesem Bereich auf internationaler Ebene zu beflügeln", sagte Catherine Decuyper, Gründerin und Präsidentin von EuroMediCom. „Ich bin unserem Team, unseren globalen Partnern, den Teilnehmern und der wissenschaftlichen Community insgesamt dankbar für ihre Beiträge und für die Möglichkeit, sie und ihre Bedürfnisse im Bereich der Schönheits- und Anti-Aging-Medizin zu unterstützen."

Nach dem Erfolg der AMWC 2021 wird EuroMediCom die AMWC 2022 vom 31. März bis zum 2. April 2022 in einem hybriden Format veranstalten, um Teilnehmern aus der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, an der 20. Ausgabe ihres weltweit führenden Kongresses für ästhetische und Anti-Aging-Medizin teilzunehmen. Die Teilnehmer können wählen, ob sie persönlich teilnehmen oder die Sitzungen per Live-Stream von einem beliebigen Ort weltweit verfolgen möchten.

Die jährliche Konferenz der Europäischen Gesellschaft für Dermatologische Forschung (ESDR) wird jedes Jahr im September in Europa abgehalten. Im Jahr 2021 fand die Jahrestagung aufgrund von Reisebeschränkungen und COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen vom 22. bis 15. September 2021 ausschließlich virtuell statt. Die ESDR fördert die investigative Dermatologie mit dem Ziel, die Gesundheit von Patienten zu verbessern, die an verschiedenen Haut- und Infektionskrankheiten sowie Immunstörungen leiden. Neben der Präsentation von Forschungsergebnissen konnte Mary Kay auch ein „Future Leaders in Dermatology"-Symposium sponsern, das die Konferenz eröffnete.

Geetha Kalahasti, Associate Principal Scientist bei Mary Kay Inc., berichtete über die Ergebnisse einer kürzlich durchgeführten klinischen Studie, in der die Wirkung einer neuen Formulierung untersucht wurde. Diese enthält eine Mischung aus Lipiden, die dem natürlichen Verhältnis in der Haut entsprechen, einen Nozizeptor-Antagonisten (TRPV-1) und einen Pflanzenextrakt, der die Expression von entzündungsfördernden Zytokinen reduziert.

„Bei Mary Kay haben wir uns verpflichtet, die Biologie der Haut zu verstehen und neue Produkte zu entwickeln, die den Bedürfnissen der Haut entsprechen. Ein laufender Schwerpunkt war die Beziehung zwischen empfindlicher Haut und der Hautbarrierefunktion", sagte Kalahasti. „Jedes dieser Materialien zielt auf eine bestimmte biologische Reaktion ab, die zu Hautrötungen beiträgt. Die Ergebnisse zeigen, dass dieser vielschichtige Ansatz dazu beiträgt, die beeinträchtigte Hautbarriere zu stärken und die mit empfindlicher Haut einhergehenden Unannehmlichkeiten zu lindern."

„Im Namen des ESDR-Vorstands möchten wir Mary Kay für die Unterstützung der ESDR und den großzügigen Beitrag zu den ESDR-Aktivitäten danken. Eine der wichtigsten Aktivitäten unserer Organisation ist es, die Präsentation neuer Forschungsdaten und Ideen zu fördern, und wir freuen uns, dass Mary Kay an dieser Veranstaltung teilnimmt", sagte Leopold Eckhart, Vorsitzender des wissenschaftlichen Programmkomitees der ESDR.

Dieses spezielle Symposium hilft dabei, junge Forscher mit renommierten Wissenschaftlern im Bereich der Dermatologie zusammenzubringen und solche Kooperationen zu fördern – ein Schwerpunkt, der für Mary Kay Inc. sehr wichtig ist.

ÜBER MARY KAY

Mary Kay Ash, eine der ersten Frauen, die die Grenzen zwischen den Geschlechtern durchbrach, gründete 1963 ihr Traum-Kosmetikunternehmen mit einem einzigen Ziel: das Leben von Frauen zu bereichern. Dieser Traum hat sich zu einem mehrere Milliarden Dollar schweren Unternehmen mit Millionen von unabhängigen Außendienstmitarbeiterinnen in fast 40 Ländern entwickelt. Als Unternehmen, das das Unternehmertum fördert, setzt sich Mary Kay dafür ein, Frauen durch Bildung, Mentoring, Interessenvertretung, Networking und Innovation auf ihrem Weg zur wirtschaftlichen Unabhängigkeit zu unterstützen. Mary Kay investiert in die Wissenschaft, die hinter dem Thema Beauty steht, und stellt innovative Hautpflegeprodukte, Farbkosmetika, Nahrungsergänzungsmittel und Parfüms her. Mary Kay setzt sich dafür ein, das Leben von heute für ein nachhaltiges Morgen zu bereichern, und arbeitet mit Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, die sich auf die Förderung herausragender unternehmerischer Leistungen, die Unterstützung der Krebsforschung, die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter, den Schutz von Überlebenden häuslicher Gewalt, die Verschönerung unserer Gemeinden und die Ermutigung von Kindern, ihren Träumen zu folgen, konzentrieren. Erfahren Sie mehr unter marykayglobal.com, besuchen Sie uns auf Facebook, Instagram und LinkedIn oder folgen Sie uns auf Twitter.

ÜBER EUROMEDICOM

EuroMediCom, 1999 gegründet und seit 2010 Teil von Informa Exhibitions, widmet sich der Förderung Biowissenschaften und des Wissens durch Schulungen, Konferenzen und Ausstellungen. Die Hauptveranstaltung, die AMWC, wurde 2003 ins Leben gerufen und hat sich seitdem zum größten und führenden medizinisch-ästhetischen Kongress weltweit entwickelt. Der AMWC wurde in der festen Überzeugung ins Leben gerufen, dass äußere ästhetische Behandlungen und die Vorbeugung der inneren Alterung durch die Kombination von zwei Aspekten umfassend angegangen werden können: eine Ästhetik-Strategie mithilfe von dermatologischen und chirurgischen Verfahren für das äußere Erscheinungsbild und eine Anti-Aging-Medizin für die Vorbeugung der Alterung und die Unterstützung der ästhetischen Behandlungen. Weitere Informationen über die AMWC finden Sie hier: https://www.euromedicom.com/en/home.html

ÜBER DIE EUROPÄISCHE GESELLSCHAFT FÜR DERMATOLOGISCHE FORSCHUNG (ESDR)

Die Europäische Gesellschaft für Dermatologische Forschung (ESDR) wurde 1970 gegründet und ist eine gemeinnützige Organisation zur Förderung der Grundlagenforschung und der klinischen Forschung im Bereich der Dermatologie. Die ESDR ist die größte dermatologische Forschungsgesellschaft in Europa und hat derzeit etwa 1.100 Mitglieder. Durch die gezielte Förderung der investigativen Dermatologie und der Hautforschung trägt die ESDR zu einem vertieften Verständnis der Homöostase der Haut und zur Verbesserung der Gesundheit von Patienten bei, die an Haut- und Geschlechtskrankheiten, Infektionskrankheiten sowie immunbedingten und Entzündungserkrankungen leiden. Die ESDR fördert den Informationsaustausch zwischen Klinikern und Wissenschaftlern auf der ganzen Welt im Bereich der investigativen Dermatologie. Die ESDR organisiert darüber hinaus das ganze Jahr über Bildungsveranstaltungen, um das Wissen in der dermatologischen Forschung zu erweitern. Weitere Informationen finden Sie unter: https://esdr.org/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220113005072/de/

Contacts

Mary Kay Inc. Corporate Communications
marykay.com/newsroom
972.687.5332 oder media@mkcorp.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.