Marvin Plattenhardt von Hertha BSC selbstbewusst: "Ich will nach Russland"

Marvin Plattenhardt wird im Testspiel gegen die Selecao voraussichtlich in der Startelf stehen. Der Linksverteidiger freut sich auf die Aufgabe.

Marvin Plattenhardt von Hertha BSC will unbedingt in den DFB-Kader für die kommende Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Der Linksverteidiger betont seine Ambitionen abermals und sendet ein klares Zeichen an Bundestrainer Joachim Löw.

"Ich will nach Russland, das ist mein Ziel. Dafür muss ich mich jede Woche bei Hertha zeigen und Leistung bringen", sagt Plattenhardt im kicker. Der 26-Jährige weiß nach den letzten Länderspielen um seine Chancen. 

Marvin Plattenhardt: "Habe mich schon gesteigert"

Die Eindrücke aus den bisherigen DFB-Partien muss er nun in der Bundesliga Woche für Woche bestätigen: "Insgesamt könnte ich im Spiel noch mehr aus mir herausgehen und mehr Richtung Offensive denken, noch mutiger sein und nach vorn durchstarten. Aber ich habe mich da schon gesteigert."

Für eine Nominierung von Löw gibt Plattenhardt richtig Gas: "Ich bin jetzt meist bei 10 oder 10,5 Kilometern Laufleistung. 11 Kilometer sind die Marke, die ich anstrebe." Nicht zuletzt hilft aber auch Trainer Pal Dardai: "Ich bekomme Vertrauen und ab und an einen Tritt in den Hintern. Ich kann beides ganz gut gebrauchen."