Martialisches Filmposter: „Justice League“-Helden töten die „Avengers“

In China kursiert ein brutales „Justice League“-Filmposter. (Bild: DC/Warner Bros.)

Ein geköpfter Thor, ein zerstückelter Iron Man und ein aufgespießter Deadpool – genau das ist auf einem Filmplakat in China zu sehen, das gerade weltweit für Aufsehen sorgt.

Zwischen den beiden US-amerikanischen Comicverlagen Marvel und DC/Warner herrscht seit jeher ein besonderer Konkurrenzkampf. Der neueste DC-Blockbuster „Justice League“ wird in einigen chinesischen Kinos nun aber auf eine makabere Art und Weise beworben. Die DC-Filmfiguren haben die Helden aus der gegnerischen Filmschmiede schlichtweg ermordet.

Auf einem Poster hält Batman den abgetrennten Kopf von Thor in der Hand, Aquaman hat mit seinem Dreizack Deadpool durchbohrt, The Flash steht triumphierend auf Captain America und Superman hat Ant-Man mit der bloßen Hand zerquetscht. Dass dieses martialische Poster offiziell von Warner Bros. lizenziert wurde, ist mehr als unwahrscheinlich. Wie der britische „Express“ schreibt, hängt das Poster nicht nur in mehreren chinesischen Lichtspielhäusern, sondern wird auch von der marktführenden Ticket-App Wanda Cinema verwendet.

Der Konkurrenzkampf zwischen Marvel und DC/Warner wird auf eine neue Spitze getrieben. (Bild: Weibo)

Es hat nicht lange gedauert, bis Schnappschüsse und Videos des Anti-Marvel-Plakats im Netz verbreitet wurden und damit nun nicht nur in China, sondern weltweit für Furore sorgen.