Markus Lanz im Clinch mit Gregor Gysi

Markus Lanz grätscht Gregor Gysi dazwischen (Bild: INTERTOPICS/pa/ddp)

Das war es mit der Selbstbeherrschung: Markus Lanz hatte am Donnerstagabend offenbar Probleme, bei seinem Gast ruhig zu bleiben. Der Talker funkte Gregor Gysi ziemlich frech dazwischen.

Neben Elton, Bernhard Hoëcker und Khadra Sufi hatte Markus Lanz in seiner Sendung “Lanz” am Donnerstag auch Gregor Gysi zu Gast. Der 70-Jährige, der gerade seine Autobiografie “Ein Leben ist zu wenig” veröffentlicht hat, gab seine Einschätzung zur aktuellen Situation im Bundestag ab und warf seinen Kollegen aus der Politik dabei auch vor, dass sie nicht wüssten, “wann sie aufzuhören haben.”

“Herr Gysi, merken Sie, wie Sie sich gerade selbst bescheißen?”

Eine Steilvorlage für Lanz, der direkt nachhakte und wissen wollte, ob Gysi selbst da besser sei. Der erklärte: “Ich bin Chef der europäischen Linken, das als Privatperson auszuüben, ist viel schwerer als als Bundestagsabgeordneter” – und fing sich damit einen weiteren Angriff des Moderators ein. Lanz grätschte wenig charmant dazwischen: “Herr Gysi, merken Sie, wie Sie sich gerade selbst bescheißen?” Dieser konterte mit einem: “Nein. Das merke ich nicht.” Und erklärte, dass er zwar nicht wirklich mehr Zeit habe als früher, dafür aber mehr Ruhe für seine Familie.

Gregor Gysi nahm den kleinen Angriff von Markus Lanz sportlich. Er lobte Lanz’ Buch über seine Grönland-Reise bewies am Ende des Abends sogar noch eine ganze Menge Humor. Die große Klappe führte er da nämlich auf seine geringe Körpergröße zurück: “Wir, die kurz geraten sind, haben deshalb immer eine große Fresse.”

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!