Der Markt läuft Amok - Zeit für die Profis

Andreas Deutsch
1 / 1
Deutsche und Aktien - eine Hassliebe

Die wichtige Marke bei 12.000 Punkten im DAX ist durch. Brechen nun alle Dämme? Deutschlands Top-Börsenexperten bleiben trotz Handelskriegs, steigender Zinsen und Facebook-Skandals ruhig.

Deutschland hat 82 Millionen Bundestrainer, die es alle besser können als Jogi Löw. An der Börse ist das anders. Die meisten Deutschen wollen am liebsten nichts mit Aktien zu tun haben. Von denen, die an der Börse investiert sind, trauen sich nur die wenigsten eigene Schritte zu. Der Rest wagt nichts ohne seinen Berater.

Für all die, aber auch natürlich für jene, die sich bestens an der Börse auskennen, hat DER AKTIONÄR in seiner aktuellen Ausgabe einen besonderen Service parat: Wir haben nicht irgendwelche Berater, sondern Deutschlands absolute Top-Börsenprofis die Frage aller Fragen gestellt: Wenn Sie jetzt nur eine einzige Aktie kaufen dürften, welche wäre das?

Die Antwort geben in der neuen Ausgabe des AKTIONÄR Hans A. Bernecker, Max Otte und Peter E. Huber. Außerdem kommen zu Wort: die drei Top-Fondsmanager Hendrik Leber, Christoph Bruns und Stephan Hornung sowie Nebenwerte-Papst Egbert Prior, langjähriger Herausgeber der Prior Börse.

Sturm an der Börse = Kaufchance? Ja, meinen die sieben Top-Experten – aber nicht irgendetwas, sondern diese sieben Aktien. Welche das sind? Das erfahren Sie im neuen Heft.