Mark Hamill: Wiedersehen mit Prinzessin Leia

Mark Hamill und die verstorbene Carrie Fisher waren mehr als bloß Kollegen. Umso gerührter zeigte sich der “Star Wars”-Star nun, als es in einem Londoner Hotel zu einer Art Wiedersehen mit Prinzessin Leia kam.

Mark Hamill hatte eine schicksalhafte Begegnung in einem Hotel. (Bild-Copyright: Jack Plunkett/Invision/AP)

Auch nach dem Tod seiner ehemaligen “Star Wars”-Kollegin Carrie Fisher fühlt sich Mark Hamill noch sehr mit der Schauspielerin verbunden. Das zeigt ein emotionaler Schnappschuss, den der 66-Jährige am Dienstag mit seinen Followern auf Twitter teilte.

Auf dem Foto ist der ehemalige Luke-Skywalker-Darsteller vor einem Wandbild zu sehen, das die Silhouette einer Figur zeigt, die große Ähnlichkeit mit der von Carrie Fisher verkörperten Prinzessin Leia aufweist. Die kultige Schneckenfrisur lässt für Mark Hamill keinen Zweifel offen:

“Soooooo…. Schaut, wen ich gefunden habe, als ich einen Blick auf ein Bild an der Wand meines Londoner Hotelzimmers warf. Zufall? Ich glaube nicht!”

Seinen Worten fügte Mark Hamill noch den Hashtag “Immer bei mir” hinzu.

 

Ein Tweet, der viele Fans emotional berührt. So schreibt ein User auf Twitter:

“Sie wacht über dich. Ein kleines Zeichen.”

Ein anderer Nutzer kommentiert kurz und knapp:

“Das ist wunderschön.”

 

Mark Hamill und Carrie Fisher hatten sich am Set des ersten “Star Wars”-Films kennengelernt, der 1977 in die Kinos kam. Bis zu Carries Tod im Jahr 2016 waren die Schauspieler eng befreundet.

Hier gibt es mehr zu “Star Wars”.