Mariella Ahrens: Was die Schauspielerin den Zugvögeln abgewinnen kann

·Lesedauer: 1 Min.

Während es in Deutschland schon grauer November ist, genoss Schauspielerin Mariella Ahrens (52) die sommerlichen Temperaturen an der Costa del Sol. Ihre Fans freuten sich für sie.

Im Badeanzug das "letzte Sommerfeeling" genießen

Ihre Anhänger*innen waren auch deshalb so begeistert, weil die Darstellerin Fotos von sich im Badeanzug präsentierte, als sie in Spanien die Sonne genoss. Die zweifache Mutter wusste auch, dass es wohl das letzte Mal in diesem Jahr war, dass sie draußen Haut zeigen konnte. "Letztes Sommerfeeling für dieses Jahr", betitelte sie auf Instagram das Foto, das sie in einem schwarzen Badeanzug zeigte. "Ich kann die Zugvögel sehr gut verstehen, dass sie immer rechtzeitig in den Süden abhauen", befand die Gräfin von Faber-Castell, wie der Star nach der Eheschließung mit Patrick Graf von Faber-Castell heißt.

Mariella Ahrens unterstützt die Ambitionen ihrer Tochter

Zwar hat sich das Paar mittlerweile getrennt, doch aus der Ehe stammt die Tochter Lucia (14), die noch eine ältere Halbschwester aus der Beziehung ihrer Mama mit Dragan Banic hat. Der Teenager möchte gerne in die Fußstapfen ihrer Mama treten und diese hat sie laut 'Gala' auch schon bei einer Casting-Agentur angemeldet. Aber Mariella Ahrens weiß auch, wie schwer es ist, in ihrer Branche Fuß zu fassen. "Es ist in diesen Zeiten nicht mehr so einfach, wie es war, als ich angefangen habe. Da gab es doch wesentlich mehr Möglichkeiten. Der Beruf ist ein bissl unsicher geworden." Mal sehen, ob es mit einer Schauspielkarriere für Mariella Ahrens' Jüngste klappt.

Bild: FrankHoermann/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.