Maria feiert ersten Turniersieg

Tatjana Maria feierte den größten Erfolg ihrer Karriere

Tatjana Maria hat auf der Ferieninsel Mallorca ihren ersten WTA-Turniersieg gefeiert.

Die 30-Jährige setzte sich im Finale auf Rasen nach 1:36 Stunden mit 6:4, 7:5 gegen die an Position drei gesetzte Lettin Anastasija Sevastova durch. Durch den Sieg über die Vorjahresgewinnerin kehrt Maria unter die Top 50 des WTA-Rankings zurück.

Maria, vor dem Event Nummer 79 der Weltrangliste, triumphierte gleich bei ihrer ersten Finalteilnahme auf der Tour. Für den größten Erfolg ihrer Karriere erhielt Maria, deren Laufbahn unter ihrem Mädchennamen Tatjana Malek begonnen hatte, 34.677 Euro.

Maria kämpft sich in Satz zwei zurück

Nach 44 Minuten gelang Maria das entscheidende Break zum 6:4 im ersten Satz. Im zweiten Durchgang gab die Deutsche direkt ihr Service ab und geriet danach mit 1:4 in Rückstand, kämpfte sich aber zurück und hatte beim Stand von 5:4 zwei Matchbälle. Sie vergab beide, erst der dritte zum 7:5 war erfolgreich.

Maria hatte bei dem mit 250.000 Euro dotierten Turnier in der ersten Runde Anett Kontaveit, Nummer vier der Setzliste, ausgeschaltet. Es folgten Siege gegen ihre deutsche Konkurrentin Carina Witthöft (Hamburg), die Tschechin Lucie Safarova (Nr. 7) und Qualifikantin Sofia Kenin aus den USA.

Die ehemalige Weltranglistenerste Angelique Kerber war auf Mallorca überraschend in der ersten Runde gescheitert. Antonia Lottner schied im Achtelfinale aus.