Margot Robbie: Überraschungs-Interview mit Bruder Cameron

Victoria Timm
Freie Autorin für Yahoo Kino
Die Australierin hat den Durchbruch in Hollywood geschafft – für ihre Leistung in „I, Tonya“ war Robbie in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ für einen Oscar nominiert. (Bild: AP Photo)

Schauspielerin Margot Robbie und ihr kleiner Bruder stehen sich nahe – für ein Interview mit dem TV-Sender MTV machte Cameron seine Schwester allerdings völlig sprachlos und rührte sie sogar zu Tränen.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!


Ein kleiner Freitags-Spaß für mich

Erst vor wenigen Tagen machte Margot Robbie in ihrer Heimat Australien Werbung für ihren neuen Film „Peter Hase“ – die Schauspielerin und ihre Kollegin Elizabeth Debicki leihen darin den Hasen Flopsy und Mopsy ihre Stimmen. In Sydney erschienen beide deshalb für ein Promo-Interview mit dem Sender MTV – nur ließ der Journalist etwas auf sich warten.

Die besten Bilder von der Premiere von Margot Robbies Sport-Drama “I, Tonya” gibt es hier zu sehen!

Die Schauspielerinnen unterhielten sich gerade angeregt, als plötzlich jemand hineinspazierte, mit dem Margot Robbie garantiert nicht gerechnet hatte. Das Interview sollte nämlich ihr jüngerer Bruder Cameron führen. Mit Tränen in den Augen versuchte sie zu begreifen, ob es sich hierbei um einen Streich handelt, doch tatsächlich machte Cameron Robbie nur seinen Job – der 23-Jährige startet momentan als Redakteur bei dem Jugendsender durch.

Trotzdem lief das Interview zwischen den Geschwistern wohl doch etwas anders ab, als es Margot Robbie gewohnt sein dürfte. Ihr Bruder erlaubte sich einige schnippische Fragen – unter anderem, warum ihr Hasen-Charakter manchmal etwas begriffsstutzig daherkomme. „Wurdest du deshalb für die Rolle gecastet?“ Die Schauspielerin wusste sich allerdings zu wehren: „Interessant, wie du es interpretiert hast. Ich dachte eher, dass sie unsicher ist und sich inmitten ihrer Geschwister unverstanden gefühlt hat. Ist dir das nicht aufgefallen?“

Schauspielkollegin Elizabeth Debicki stellte amüsiert fest, dass Margot Robbies Körperhaltung sich sofort geändert habe – tatsächlich rutschte die 27-Jährige vor Schock beinahe aus dem Bild. Diese Überraschung dürfte Cameron Robbie also absolut geglückt sein.