Margot Robbie: Emotionale Worte zum Serienende von ‚Nachbarn‘

Margot Robbie credit:Bang Showbiz
Margot Robbie credit:Bang Showbiz

Margot Robbie zollt der Serie ‚Nachbarn‘ Tribut, nachdem diese nach 37 Jahren zu Ende ging.

Es ist das Ende einer Ära: Am 18. März 1985 wurde die erste Folge der australischen Daily Soap ausgestrahlt. Am Donnerstag (28. Juli) flimmerte die in Melbourne spielende Serie zum letzten Mal über die TV-Bildschirme. Sehr emotional vom Serien-Aus zeigt sich Hollywood-Star Margot Robbie. Die gebürtige Australierin war von 2008 bis 2011 Teil des Casts und spielte Donna Freedman.

„Ich verdanke ‚Nachbarn‘ so viel. Es gibt so viele von uns, die [der Serie] ihren großen Durchbruch verdanken“, erklärt die 32-Jährige im Gespräch mit der Zeitung ‚The Sun on Sunday‘. Neben Margot Robbie spielten in der Vergangenheit unter anderem auch Liam Hemsworth, Kylie Minogue und Russell Crowe in der Seifenoper mit.

„Es geht nicht nur darum, dass sie mir zum Durchbruch verholfen hat – sie hat mir eine reale Chance gegeben, mein Handwerk auszuüben“, fügt die blonde Schönheit hinzu. „Es war das perfekte Training für Hollywood und ich werde für immer dankbar sein.“

Wie beliebt die Serie wirklich war, sei Margot erst bewusst geworden, als sie von Australien nach Europa zog. „Während ich in London lebte, verstand ich, wie groß es war. Leute sprachen mich an und sagten mir, dass sie es jeden Tag nach der Schule angeschaut haben“, erzählt die 32-Jährige.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.