Marc-Andre ter Stegen vermeidet Vergleiche mit Messi

Marc-Andre ter Stegen hat sich zu einem der besten Keeper der Welt entwickelt. Einen Vergleich mit Leo Messi findet er aber überzogen.

Barca-Keeper Marc-Andre ter Stegen möchte Vergleiche mit seinem Teamkollegen Lionel Messi vermeiden. "Ihr nennt mich Messi mit Handschuhen?", fragte der deutsche Nationaltorhüter auf der Pressekonferenz vor dem Testspiel der DFB-Elf gegen Spanien am Freitag und fügte an: "Messi ist seit Jahren auf dem höchsten Level. Damit sollte man sich nicht vergleichen."

Zudem wies er auf seinen eigentlichen Job hin. "Mein erstes Ziel ist es, kein Tor zuzulassen. Das ist die wichtigste Aufgabe eines Torhüters", sagte ter Stegen und ergänzte: "Du kannst so gut am Ball sein, wie du willst. Aber wenn du Fehler machst, können sich die Meinungen schnell ändern."

Der ehemalige Gladbacher wäre der erste Kandidat auf den Posten des Stammtorhüters bei der WM in Russland, sollte Manuel Neuer nicht rechtzeitig fit werden. Ter Stegen bleibt jedoch demütig: "Ich fokussiere mich auf mich. Am Ende entscheidet der Trainer", sagte er. "Natürlich muss man schauen, was Manu macht. Daher konzentriere ich mich nur auf die Dinge im Hier und Jetzt. Danach können wir schauen, wie die Dinge liegen."