ManUnited: Das sagt Jose Mourinho zum Ausfall von Paul Pogba

Am Wochenende fehlte Paul Pogba noch bei Manchester United. Für den Auftritt in der Champions League steht er nun zur Verfügung.

Trainer Jose Mourinho von Manchester United beschäftigt sich aktuell noch nicht mit dem Zustand seines Mittelfeldspielers Paul Pogba. Vor dem FA-Cup-Spiel bei Huddersfield Town antwortete The Special One bei BT Sport auf die Frage, ob Pogbas kurzfristige Erkrankung ein ernsthaftes Problem sei: "Ich weiß es nicht und ehrlich gesagt interessiert es mich nicht. Ich konzentriere mich nur auf das Spiel, seit ich weiß, dass Paul nicht spielen kann. Ich werde nach der Partie über ihn nachdenken, nicht jetzt."

Pogba war kurzfristig für die Partie ausgefallen und im Kader von Talent Ethan Hamilton ersetzt worden. Mourinho selbst wurde erst am Samstagmorgen von den Ärzten über Pogbas Ausfall informiert, wie er berichtete. 

Am Freitag hatte Mourinho noch erklärt, dass Pogba gegen Huddersfield in der Startelf stehen werde. Zudem wehrte er sich gegen Berichte, wonach er zwischenmenschliche Probleme mit Pogba habe. "Es ist eine große Lüge, dass unsere Beziehung nicht gut ist, es ist eine große Lüge, dass wir nicht kommunizieren, es ist eine große Lüge, dass wir in der Wahl seiner Position und seiner Rolle im Team nicht übereinstimmen."