ManU-Spieler Ronaldo dankt FC Liverpool für Anteilnahme am Tod seines Sohnes

·Lesedauer: 1 Min.
Cristiano Ronaldo. (Bild: Simon Stacpoole/Offside/Offside via Getty Images)
Cristiano Ronaldo. (Bild: Simon Stacpoole/Offside/Offside via Getty Images)

Nach dem Tod seines kleinen Sohnes hat sich der bei Manchester United spielende Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo beim Rivalen FC Liverpool und dessen Fans für ihre Anteilnahme bedankt. Ronaldo kommentierte am Donnerstag auf Instagram ein Video von der Solidaritätsaktion im Stadion des FC Liverpool in der Anfield Road und schrieb dazu: "Eine Welt... Ein Sport... Eine universelle Familie. Danke Anfield."

"Meine Familie und ich werden diesen Moment des Respekts und des Mitgefühls niemals vergessen", fügte der portugiesische Top-Stürmer hinzu. Normalerweise sind Manchester United und der FC Liverpool erbitterte Rivalen. Bei dem wichtigen Spiel der beiden Premier-League-Teams am Dienstag hatten Stab und Fans des FC Liverpool aber eine Minute lang für Ronaldo geklatscht.

Die Aktion fand in der siebten Spielminute statt - in Anspielung an Ronaldos Trikotnummer sieben. Dazu wurde in der Fankurve die Vereinshymne "You'll Never Walk Alone" gesungen.

Ronaldo und seine Freundin Georgina Rodríguez hatten am Montag den Tod ihres kleinen Sohnes bekanntgegeben. Von dem Zwillingspaar, mit dem Rodríguez schwanger war, überlebte nur das Mädchen. Nach der Todesnachricht bekundeten zahlreiche Fußballer und Clubs wie Real Madrid, der FC Liverpool und andere englische Vereine ihr Mitgefühl.

yb/ju

Im Video: Klopp: Ronaldo-Support war “Moment des Spiels“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.