Mann von Queen-Enkelin: Mike Tindall macht sich "immer Sorgen um Geld"

(hub/spot)
·Lesedauer: 2 Min.
Mike und Zara Tindall bei einem gemeinsamen Auftritt. (Bild: imago images/i Images)
Mike und Zara Tindall bei einem gemeinsamen Auftritt. (Bild: imago images/i Images)

Mike Tindall (42) hat in einem "The Times"-Interview verraten, dass er sich "immer Sorgen um Geld" für Rechnungen und Schulgebühren mache. Besonders jetzt, wo er und seine Frau Zara (39) das dritte Kind erwarten... Dem ehemaligen englischen Rugby-Star macht offenbar auch die Corona-Krise zu schaffen, durch die Einkünfte aus Events wegbrechen.

Zusammen mit der Enkelin der Queen, Zara Tindall, und den gemeinsamen Kindern lebt der 42-Jährige auf dem Anwesen Gatcombe Park in Gloucestershire, das seiner Schwiegermutter Prinzessin Anne (70) gehört. Die einzige Tochter von Queen Elizabeth II. (94) soll das Angebot der Monarchin abgelehnt haben, ihren Kindern königliche Titel zu verleihen, damit diese ihre eigenen Karrieren verfolgen können. Dazu gehört nun offenbar auch, dass die Familie Tindall sich über Geld Gedanken machen muss. Man müsse planen, so Mike Tindall, und sehen, was mit dem dritten Kind in Bezug auf Schulgebühren und Rechnungen komme.

"Es hat seine Vor- und Nachteile"

Sein Geld verdient Mike Tindall unter anderem als Markenbotschafter und Redner. Da viele Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurden, habe er finanzielle Einbußen. Am Hungertuch nagt seine Familie vermutlich aber dennoch nicht so schnell: Auch seine Frau arbeitet als Markenbotschafterin, zusammen mit einer australischen Marke hat sie zudem eine Schmuckkollektion. Experten schätzen laut "Daily Mail", dass ihre Deals einen Gesamtwert von umgerechnet etwa 1,2 Millionen Euro pro Jahr haben könnten.

Tindall beendete seine Profi-Karriere 2014. Daran, ein Teil der königlichen Familie zu sein, aber sein eigenes Geld zu verdienen, gewöhne man sich, sagte er der "Times": "Es hat seine Vor- und Nachteile." Und er fügte hinzu: "Du denkst darüber nach, was du tust und musst dir dessen bewusst sein, aber es bestimmt dich nicht unbedingt. Zara und ich waren immer gut darin, mit dem klarzukommen, was für uns richtig ist." Dass seine Frau wieder schwanger ist, hatte Tindall im Dezember in seinem Podcast "The Good, The Bad & The Rugby" verraten. Das Paar hat bereits die beiden Töchter Mia Grace (6) und Lena Elizabeth (2).