Mann fährt mit frei fliegendem Bienenschwarm Auto

Für die meisten Menschen wäre es vermutlich schon ein Albtraum, wenn nur eine Biene in ihrem Auto herumschwirren würde. Doch dieser US-Amerikaner aus Waynesville im US-Bundesstaat North Carolina nahm sogar einen ganzen Schwarm völlig gelassen hin und fuhr damit durch die Gegend.

Würden Sie noch in dieses Auto steigen? (Bild-Copyright: brandon.singleton.779/Facebook)

Diesen Anblick musste Facebook-Nutzer Brandon Singleton offensichtlich sofort festhalten und mit der Netzgemeinde teilen! Als sein Bekannter Wally Leatherwood mit seinem Auto vorbeifuhr, kamen zahlreiche Nachbarn zum Gucken. Der Grund: Der gesamte Wagen war voller Bienen! Ob am Fenster oder auf den Sitzen – überall flogen die Insekten frei umher. Leatherwood wirkte ziemlich unbeeindruckt von dem wilden Treiben, wie der Clip im sozialen Netzwerk zeigt.

Kein Wunder, dass Singleton es sich nicht verkneifen konnte, seinen Kumpel zu tadeln. “Wally, du bist ein verdammter Dummkopf!”, ist im Clip zu hören, gefolgt von einem Kichern. Doch wirklich große Sorgen musste sich niemand um Wally Leatherwood machen. Laut “ABC News 13” kennt er sich mit den kleinen Tierchen gut aus, er ist nämlich Imker.

Er wollte den Schwarm in neue Bienenstöcke umsiedeln und steckte die Insekten dafür in Boxen. Doch nach einem kurzen Zwischenstopp musste Leatherwood feststellen, dass sie sich daraus befreit hatten. Statt in Panik zu verfallen, machte er sich mit den frei fliegenden Bienen auf den Nachhauseweg. Das Erstaunliche: Er wurde kein einziges Mal gestochen!