Mandy Moore: Das Muttersein ist für sie "eine der großartigsten Sachen"

·Lesedauer: 1 Min.
Mandy Moore credit:Bang Showbiz
Mandy Moore credit:Bang Showbiz

Mandy Moore hat enthüllt, dass "nichts so befriedigend“ sei, wie das Muttersein.

Die 'This Is Us - Das ist Leben'-Schauspielerin und ihr Ehemann Taylor Goldsmith begrüßten ihren Sohn Gus im Februar auf der Welt und sie gab zu, dass sich ihr Leben seitdem "in jeder erdenklichen Weise" verändert habe.

Auf dem roten Teppich bei den Primetime Emmy Awards bei LA Live in Los Angeles am Sonntag (19. September) verriet die Darstellerin gegenüber 'Entertainment Tonight': "Es ist das Größte, was es je gab. Diese Sache ist fantastisch, ich bin so glücklich, auf Partys wie dieser mit dabei zu sein, aber nichts ist so befriedigend.“ Die 37-jährige Schauspielerin arbeitet derzeit an der sechsten und letzten Staffel von 'This Is Us - Das ist Leben' und rechnet bereits damit, einen "wahnsinnigen" Zusammenbruch am Ende der Dreharbeiten zu haben, weil sie beim Abschied von der Familie Pearson schon so emotional gewesen ist. Moore fügte hinzu: "Das sind schon Tränen. Tränen für das Material und Tränen dafür, dass wir diese Familie verlassen. Diese Familie löst sich auf. Aber wir haben viele, viele Monate und Folgen zu drehen.“ Mandy gab vor kurzem zu, dass es eine "überwältigende“ Erfahrung war, Gus allein zu versorgen, während Taylor auf Tournee war, insbesondere deshalb, weil ihr Nachwuchs zu der Zeit gerade Zähne bekam.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.