ManCity-Star sorgt am Valentinstag für Streit in Beziehungen

Kyle Walker von Manchester City hatte am Valentinstag ganz offensichtlich seinen Spaß. Der Engländer nutzte das Spiel zwischen Real Madrid und Paris Saint-Germain, um in manchen Beziehungen für Streit zu sorgen.

Kyle Walker hatte seinen Spaß am Valentinstag. (Bild: Getty Images)

Am 14. Februar war Valentinstag. Am 14. Februar war aber auch das Spiel zwischen Real Madrid und Paris Saint-Germain angesetzt. Das machte sich Kyle Walker, seinerseits Profi von Manchester City, für einen Streich zu nutze.

Der Verteidiger forderte seine Follower per Twitter dazu auf, ihre Freundinnen zu veräppeln. Er schrieb: “Leute, es ist Zeit für eine Herausforderung. Schreibt euren Freundinnen: ‘Ich weiß es ist Last-Minute, aber ich habe eine Möglichkeit, den Valentinstag zu feiern und heute Abend Paris zu sehen.’”


“Oh mein Gott, du bist der Beste!”

Wenn die Freundin geantwortet hatte, sollten die Walker-Anhänger ihrer besseren Hälfte ein Foto der Aufstellungen der Champions-League-Partie schicken. Das sorgte weitgehend für Lacher – doch auch für manchen Streit.

Eine Freundin antwortete auf die Scherznachricht in Großbuchstaben: “Oh mein Gott! Ich gehe sofort nach Hause und packe meine Tasche, dann komme ich zu dir. Oh mein Gott, du bist der Beste.”


“Schreib mir nicht mehr”

Als sie die Aufstellung erhielt, war die Freude verflogen: “Du Idiot! Ich habe gerade meine Mutter angerufen und ihr gesagt, dass sie schon mit dem Packen anfangen soll.” Sie war nicht die einzige Freundin, die verärgert reagierte.

Ein Frau machte gar mit ihrem Freund Schluss: “Du bist so ein Arsch. Schreib mir nicht mehr.” Ob sich der Scherz dafür gelohnt hat? Walker versprach immerhin für den lustigsten Chatverlauf ein signiertes Trikot.