Gerücht: ManCity-Star David Silva erzielt mündliche Einigung mit Las Palmas

Sollte David Silva der Premier League den Rücken kehren, dann wird es in Spanien wohl nur Las Palmas werden. Es soll bereits Einigung bestehen.

Manchester City hat in diesem Sommer kräftig aufgerüstet, die Plätze in der Startformation dürften noch heißer umkämpft sein. David Silva war in der letzten Saison unter Pep Guardiola absolut gesetzt, doch wie geht es weiter mit dem 31-jährigen Spanier?

Laut Elgoldigital hat sich Silva bereits mündlich mit einem potenziellen neuen Klub geeinigt, dem spanischen Erstligsten Las Palmas, für den aktuell beispielweise gerade Kevin-Prince Boateng seine Fußballschuhe schnürt.

Es gibt aber Bedingungen für einen Transfer, der erst 2019 über die Bühne gehen soll, wenn sein Vertrag bei den Citizens ausgelaufen ist: Las Palmas muss auch in zwei Jahren noch in LaLiga spielen, sonst kommt ein Transfer wohl nicht zustande.

Silva soll bereits einige attraktive Angebote aus Spanien abgelehnt haben und will zunächst weiterhin in der Premier League wirbeln. Dass er aber gerne in seine Heimat auf Gran Canaria zurückkehren möchte, daraus machte er nie ein Geheimnis: "Wenn ich nach Spanien zurückgehe, dann spiele ich für Las Palmas."