Taxi-Crash! City-Star Agüero droht lange Pause

Sergio Agüero verletzte sich bei einem Autounfall

Ein Kurztrip mit Folgen: Stürmer-Star Sergio Agüero von Manchester City hat sich nach einem Konzert des kolumbianischen Popstars Maluma in den Niederlanden verletzt.

Der Argentinier war mit einem Taxi in Richtung Flughafen unterwegs, als der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verlor und mit voller Wucht in einen Laternenmast krachte.

Das berichten argentinische und englische Medien übereinstimmend. Agüero hatte aber Glück im Unglück. "Der erste Eindruck ist, dass er sich eine Rippe gebrochen hat. Wir können nicht sagen, wie lange er ausfällt", sagte City-Trainer Pep Guardiola am Freitag.

Konzertbesuch in Amsterdam

Der 29-Jährige entging schwereren Verletzungen, weil er angeschnallt war, dürfte den Berichten zufolge aber bis zu zwei Monate ausfallen.

Sein Arbeitgeber Manchester City gab in einer Presseerklärung bekannt, dass Agüero im Laufe des Freitags in der englischen Metropole zu weiteren Untersuchungen erwartet wird.

Agüero war am Donnerstag mit Erlaubnis des Klubs der Einladung des Sängers Maluma nachgekommen un nach Amsterdam gereist.

Auf dem Konzert amüsierte er sich prächtig, ehe der Schock folgte.


"Wir stehen dir in dieser schweren Zeit bei", sandte ihm sein früherer Klub, CA Independiente aus der argentinischen Liga, bereits Genesungswünsche.

Trotz der Verletzung sieht Guardiola kein Problem darin, dass Agüero seinen freien Tag für einen Trip ins Ausland nutzte. "Ich will, dass meine Spieler Spaß haben. Sie müssen auch mal entspannen, mental und körperlich. Ich bin kein Trainer, der jeden Tag trainieren lässt", sagte Guardiola. Strengere Regeln für freie Tage schloss er aus. "Wir haben genug Regeln", sagte er.

Nächste Hiobsbotschaft für City

Für Manchester City ist es derweil der zweite Ausfall innerhalb weniger Tage. Beim 5:0-Heimsieg gegen Crystal Palace hatte sich Innenverteidiger Benjamin Mendy einen Kreuzbandriss zugezogen.

Am Samstag muss das Team von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola gegen Meister Chelsea antreten (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Besonders schwer wiegt Agüeros Ausfall aber für die argentinische Nationalmannschaft.

Die Albiceleste ist noch nicht für die WM qualifiziert und muss in den letzten beiden Quali-Spielen zwingend gewinnen, um noch eine Chance auf eine Teilnahme zu haben. Am 6. Oktober wartet das Team aus Peru (ab 1.30 Uhr im LIVETICKER).