Manchester United: Mourinho erwartet Ibrahimovic-Abschied am Saisonende

Seit April 2017 hat Ibrahimovic verletzungsbedingt kaum mehr für United gespielt. Mourinho glaubt, dass es Zlatans letzte Saison im Old Trafford ist.

Superstar Zlatan Ibrahimovic wird den englischen Rekordmeister Manchester United wohl im Sommer verlassen. "Wir glauben, dass es für Zlatan die letzte Saison bei Manchester United ist", sagte Teammanager Jose Mourinho am Freitag. Der mittlerweile 36-jährige Schwede Ibrahimovic wurde zuletzt von Klubs aus der nordamerikanischen Profiliga MLS umworben.

Ibrahimovic ist in der aktuellen Spielzeit nur siebenmal für ManUnited aufgelaufen, seit Dezember kam der Stürmer wegen einer Knieverletzung nicht mehr zum Einsatz. Nach einem im April 2017 erlittenen Kreuzbandriss hatte er im vergangenen Sommer einen neuen Einjahresvertrag in Manchester unterschrieben.

Ibrahimovic befeuert LA-Gerüchte

Zuletzt hatte der US-Sender ESPN berichtet, dass Los Angeles Galaxy erneut die Fühler nach Ibrahimovic ausgestreckt habe. Der fünfmalige MLS-Meister will den Profi womöglich mithilfe externer Geldgeber und Sponsoren finanzieren. Ibrahimovic stand bereits im vergangenen Jahr in Verhandlungen mit dem Klub, erlitt dann allerdings die schwere Knieverletzung.

Im Interview mit SportExpressen befeuerte Ibrahimovic am Freitag die Gerüchte um einen Wechsel zu Galaxy. "Los Angeles ist eine schöne Stadt, ich war da schon häufig im Urlaub. Ich denke, momentan sind das alles Gerüchte. Aber das ist gut, es bedeutet, dass ich lebe."