Manchester City zahlt Kevin De Bruyne Sonderurlaub vor dem Derby

Premier-League-Klub Manchester City zahlt Kevin De Bruyne den Urlaub. Der Belgier soll sich vor dem Duell mit Manchester United erholen können.

Manchester City zahlt Kevin De Bruyne vor dem wichtigen Derby am 10. Dezember gegen Manchester United  einen Kurzurlaub. Nach Goal -Informationen darf der Mittelfeldspieler mit seiner Familie auf Kosten des Vereins nach Abu Dhabi reisen.

Der Belgier ist für das Team von Pep Guardiola enorm wichtig, soll aber auch Auszeiten bekommen. Am Sonntag im Premier-League-Spiel gegen West Ham United ( 17.00 im LIVETICKER ) steht der Mittelfeldspieler zwar noch im Kader, das letzte Gruppenspiel der Champions League am kommenden Mittwoch bei Shakhtar Donezk wird er aber nicht spielen. Während dieser Zeit darf er dann auch verreisen.

Die Citizens stehen in der Königsklasse bereits sicher als Gruppenerster im Achtelfinale und können deshalb einigen Spielern eine Auszeit geben. Neben dem 26-Jährigen dürfen auch andere Geschonte die Zeit mit ihren Familien außerhalb der Stadt verbringen.

De Bruyne hat bisher in 14 Ligaspielen vier Tore und sieben Vorlagen geliefert, er gehört damit zu den Top-Assistgebern Europas. Das soll mit einem neuen Vertrag belohnt werden .