Manchester City: Pep Guardiola stellt Vertragsverlängerung in Aussicht

Pep Guardiolas Vertrag bei Manchester City läuft noch bis 2021. Der Katalane kann sich vorstellen, sogar noch länger bei ManCity zu bleiben.

Trainer Pep Guardiola von Manchester City hat einen langfristigen Verbleib beim Premier-League-Champion in Aussicht gestellt. "Es hängt von den Resultaten ab. Nach fünf Jahren werden wir sehen, was passiert. Aber ich bin offen dafür. Ich fühle mich hier unglaublich wohl", antwortete der Katalane auf die Frage, ob es möglich sei, länger als bis zu seinem Vertragsende im Sommer 2021 bei den Citizens zu bleiben.  

Guardiola stellte allerdings klar: "Wir müssen das Gefühl haben, dass wir gemeinsam etwas erreichen und die Zeit genießen können. Wenn ich der Meinung bin, dass dies nicht der Fall ist, werde ich mit dem Verein sprechen."

Sein viertes Jahr in Barcelona, das Guardiola später als Fehler bezeichnete, sei indes kein Hindernis. "Es ist jetzt eine andere Situation, ich bin erfahrener. Vielleicht wäre ich mit der Erfahrung von heute geblieben."

Pep Guardiola bei Manchester City: Sieben Titel in dreieinhalb Jahren

Guardiola trainiert die Citizens seit 2016 und gewann mit dem Klub jeweils zweimal die Meisterschaft, den Ligapokal sowie den englischen Superpokal. Zudem holte er in diesem Jahr den FA Cup. 

Vor seiner Zeit in Manchester trainierte Guardiola den FC Bayern München (2013 bis 2016) und den FC Barcelona (2008 bis 2012).