Manchester City gibt nach Verletzung Entwarnung: Mit Riyad Mahrez gegen Chelsea?

Entwarnung bei Riyad Mahrez: Der City-Neuzugang hat keine schwere Verletzung und könnte schon am Sonntag wieder spielen.

Manchester City kann nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Riyad Mahrez im Testspiel gegen den FC Bayern München am Wochenende Entwarnung geben: Der Neuzugang laboriert zwar an Knöchelproblemen, hat ansonsten aber keine bleibenden Schäden davongetragen und kann somit auf einen Einsatz im Community Shield gegen den FC Chelsea am Sonntag hoffen.

Mahrez könnte demnach bereits in den nächsten Tagen wieder ins Training einsteigen: "Eine Untersuchung hat keine erheblichen Schäden gezeigt, daher könnte Mahrez im Community Shield gegen Chelsea am Wochenende zur Verfügung stehen", ist in einem Statement des Vereins zu lesen. 

Fotos vom Flughafen ließen längere Pause bei Mahrez befürchten

Bilder hatten Mahrez bei der Rückkehr aus den USA auf Krücken gezeigt, auch Trainer Pep Guardiola wollte im Anschluss an die Partie zunächst keine Prognose bezüglich des Ausmaßes der Verletzung abgeben.

Während des ICC-Wettbewerbs war der 27-Jährige in allen drei Spielen zum Einsatz gekommen. Am Sonntag, den 12. August (17 Uhr im LIVE-TICKER), kommt es für Manchester City gleich zum Liga-Saisonbeginn zum Aufeinandertreffen mit dem FC Arsenal.