Manager bestätigt: Tom Petty ist tot

redaktion@spot-on-news.de (hub/spot)

Tom Petty (1950-2017) ist am Montag in Los Angeles gestorben. Das bestätigte sein Manager in einem Statement. Todesursache war offenbar ein Herzstillstand. Der US-amerikanische Musiker wurde 66 Jahre alt.

In dem Statement, das auch auf Twitter zu lesen ist, heißt es: "Im Auftrag der Familie von Tom Petty müssen wir schweren Herzens mitteilen, dass unser Vater, Ehemann, Bruder, Anführer und Freund Tom Petty viel zu früh gestorben ist. Er hatte einen Herzstillstand in seinem Haus in Malibu", so sein Manager Tony Dimitriades. Er sei ins UCLA Medical Center gebracht worden, "konnte aber nicht wiederbelebt werden". Er sei friedlich "umgeben von Familie, Bandmitgliedern und Freunden" gestorben.

Petty, der mit Hits wie "American Girl" oder "Free Fallin'" berühmt wurde, war gerade noch auf US-Tour. Im November standen weitere Auftritte in New York an. Mit Tom Petty & the Heartbreakers feierte der Musiker in den 70er Jahren seinen Durchbruch. In den 80er Jahren tourte er unter anderem mit Bob Dylan. Im Lauf seiner Karriere gewann Petty drei Grammys. Der "Rolling Stone" listete ihn auf Rang 91 der 100 größten Musiker sowie auf Rang 59 der 100 besten Songwriter aller Zeiten.

Von 1974 bis 1996 war Tom Petty mit Jane Benyo verheiratet. Aus der Ehe gingen zwei Töchter hervor: Adria, eine Regisseurin, und Annakim Violette, eine Künstlerin. Seit 2001 war er mit Dana York verheiratet.

Foto(s): Jack Fordyce / S

hutterstock.com