Nagelsmann: "...dann erfülle ich den Vertrag"

Julian Nagelsmann wird immer wieder mit dem BVB in Verbindung gebracht

Trainer Julian Nagelsmann kann sich durchaus vorstellen, bei einem Verein über ein Jahrzehnt erfolgreich zu arbeiten - die Voraussetzung dafür aber hat es in sich.

"Wenn du als Verein in der Lage bist, dir alle drei Jahre eine neue Mannschaft zu leisten", sagte Nagelsmann der Heilbronner Stimme, "dann kann ein Trainer auch zehn Jahre in einem Klub Erfolg haben. Irgendwann geht ansonsten die Originalität deiner Ansprachen verloren, man nutzt sich ab."

Der Trainer des Jahres 2017, der aktuell für den Bundesligisten TSG Hoffenheim arbeitet und immer wieder mit Rekordmeister Bayern München und Pokalsieger Borussia Dortmund in Verbindung gebracht wird, nannte Star-Coach Pep Guardiola als Beispiel. "Nicht umsonst hat er als Trainer so einen Drei-Jahres-Rhythmus bei seinen Vereinen", sagte Nagelsmann.

Der 30-Jährige ist seit Februar 2016 Trainer in Hoffenheim. Sollte dort kein Komplett-Umbruch stattfinden, könnte Nagelsmann den Klub also im kommenden Jahr verlassen. Bis dahin sieht er sich aber trotz der Gerüchte weiterhin in Hoffenheim. "Wenn Dietmar Hopp und Hansi Flick möchten, dass ich den Vertrag erfülle, dann erfülle ich den", sagte Nagelsmann.

Nagelsmann hat noch einen Vertrag bis 2021. Allerdings kann er die TSG dank einer Ausstiegsklausel bereits im Sommer 2019 verlassen.